Mission Cassini-Huygens

Die Mission „Cassini-Huygens“, benannt nach dem französischen Astronom Jean - Dominique Cassini (1625 - 1712) der den Saturn von der Pariser Sternwarte aus intensiv beobachtete und dabei mehrere Monde und die ebenfalls nach ihm benannte Teilung der Ringe entdeckte, ist am 15. Oktober 1997 vom Launch Complex 40 auf Cape Canaveral mit einer Titan-IVB-Rakete gestartet worden.

Erfahren Sie in diesem Artikel die wichtigsten Fakten zur Mission mit seinen Zielen

Galileo-Sonde

Bildquelle: Nasa

Bis zur Galileo-Mission flogen alle Raumsonden  am Jupiter vorbei und konnten den größten Planeten des Sonnensystems immer nur im Vorbeiflug beobachten. Mit der Galileosonde jedoch sollte der Gasriese und sein Mondsystem zum ersten Mal über einen längeren Zeitraum beobachtet werden.

Erfahren Sie bei uns die wichtigsten Daten zur Mission

Auf den Spuren von Apollo

„Kann man damit die Flagge auf dem Mond sehen?“ Diese Frage kennt wohl jeder Teleskopbesitzer, der schon einmal einem Laie den Mond zeigen wollte. Da die Flagge, die bei der ersten Mondlandung am 20. Juli 1969 aufgestellt wurde, nicht einen Meter groß ist, wäre dazu ein optisches Teleskop mit 200 Meter Durchmesser nötig - so ein Fernrohr ist noch nicht einmal geplant.

Folgen Sie uns auf eine Reise zu den damaligen Apollo-Reisen

Ist die Mondlandung echt gewesen?

Vor rund 40 Jahren setzte ein Mensch erstmals einen Fuß auf einen anderen Himmelskörper als unsere Erde. Das war zu Recht ein Jahrtausendereignis. Kaum ein Mensch zweifelte daran, dass die Berichterstattung authentisch war. Im Jahre 1976 änderte sich das in der Öffentlichkeit durch den Autor Bill Kaysing.

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung und folgen Sie unserem Autor zur Wahrheitsfindung

Marsrover Spirit und Opportunity

Der Mars gilt trotz etlicher planetologischer Unterschiede als der erdähnlichste Himmelskörper unseres Sonnensystems. Unterschiede wie auch Gemeinsamkeiten haben dabei die Phantasie vieler Menschen beflügelt: Science-Fiction-Autoren und Wissenschaftler gleichermaßen. Seit rund 150 Jahren befindet sich dieser Planet im Blickpunkt des Raumfahrtinteresses. Im Sommer 2000 entschloss man sich bei der NASA zwei Rover mit neuester Technologie auf den roten Planeten zu schicken -- Spirit und Opportunity. Nach umfangreichen Planungen wurden sie im Sommer 2003 von Cape Canerveral in Florida gestartet.

Bilderartikel und eine kurze Zusammenfassung der Highlights einer fünfjährigen Mission

Jemes Webb Telescope

Nachdem das Hubble-Space-Telescope seit nunmehr 27 Jahren im Einsatz ist und der Wissenschaft unbezahlbare Einblicke in die tiefen des Universum gewährt hat, ist es nun an der Zeit für ein neues, besseres, größeres Weltraumteleskop. Das James Webb Space Telescope soll das Hubble Space Telescope beerben.

Im folgenden können Sie alle wichtigen Informationen zu dem neuen Weltraumteleskop, welches seinen Dienst voraussichtlich im Oktober 2018 beginnen wird, erfahren.

Jetzt Artikel lesen!

Rosetta - Die Mission

Am 6. August 2014 erreicht die europäischen Sonde Rosetta den Kometen  67P/Tschurjumow-Gerasimenko. Nachdem sie in eine Umlaufbahn um den Schweifstern eingeschwenkt sein wird, wird sie die Oberfläche des Kometenkerns kartografieren und nach einem geeigneten Landeplatz für den Lander Philae Ausschau halten.

Dr. Hans Zekl beleuchtete für Astronomie.de die Mission

nach oben

Anzeige

Polarlichtreise mit Astronomie.de