Auf den Spuren von Apollo

„Kann man damit die Flagge auf dem Mond sehen?“ Diese Frage kennt wohl jeder Teleskopbesitzer, der schon einmal einem Laie den Mond zeigen wollte. Da die Flagge, die bei der ersten Mondlandung am 20. Juli 1969 aufgestellt wurde, nicht einen Meter groß ist, wäre dazu ein optisches Teleskop mit 200 Meter Durchmesser nötig - so ein Fernrohr ist noch nicht einmal geplant.

Folgen Sie uns auf eine Reise zu den damaligen Apollo-Reisen

Ist die Mondlandung echt gewesen?

Vor rund 40 Jahren setzte ein Mensch erstmals einen Fuß auf einen anderen Himmelskörper als unsere Erde. Das war zu Recht ein Jahrtausendereignis. Kaum ein Mensch zweifelte daran, dass die Berichterstattung authentisch war. Im Jahre 1976 änderte sich das in der Öffentlichkeit durch den Autor Bill Kaysing.

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung und folgen Sie unserem Autor zur Wahrheitsfindung

nach oben

Anzeige