Astronomie.de - Der große Feed mit allen News https://www.astronomie.de/rss.xml Astronomie.de - Neuigkeiten de_DE Astronomie.de Sun, 17 Oct 2021 00:00:29 +0200 Sun, 17 Oct 2021 00:00:29 +0200 TYPO3 EXT:news news-5164 Wed, 13 Oct 2021 09:15:00 +0200 Alles nur Unfug? https://www.astronomie.de/neuigkeiten/alles-nur-unfug/ Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass außerirdisches Leben tatsächlich existiert und wir nicht alleine in der Milchstraße sind? Versuchen wir mal, uns der Antwort auf diese Frage von galaktischer Bedeutung zu nähern. Was spricht zunächst für... Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass außerirdisches Leben tatsächlich existiert und wir nicht alleine in der Milchstraße sind? Versuchen wir mal, uns der Antwort auf diese Frage von galaktischer Bedeutung zu nähern. Was spricht zunächst für außerirdisches Leben? Nun, es gibt alleine in unserer Milchstraße mindestens 200 Milliarden Sonnensystem. Viele Wissenschaftler gehen mittlerweile sogar von mehr als 400 Milliarden aus. Selbstverständlich...

]]>
Astro-Comic
news-5168 Tue, 12 Oct 2021 21:36:40 +0200 41. Woche - Der Polarstern im Nebel - ein seltener Anblick! https://www.astronomie.de/neuigkeiten/41-woche-der-polarstern-im-nebel-ein-seltener-anblick/ Wer richtet sein Bildfeld schon auf den Polarstern? Wohl die wenigsten Astrofotografen. Frank Breslawski, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie hat es aber gemacht. Warum, das beschreibt er jetzt: "Mein Ziel war es, die zahlreich vorhandene... Wer richtet sein Bildfeld schon auf den Polarstern? Wohl die wenigsten Astrofotografen. Frank Breslawski, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie hat es aber gemacht. Warum, das beschreibt er jetzt: "Mein Ziel war es, die zahlreich vorhandene Umgebungsmaterie sichtbar zu machen. Dazu habe ich in vier Nächten ca. 13 Stunden Bildmaterial mit dem kleinen Fotoobjektiv gesammelt. Die Abbildungsqualität des Objektivs ist recht gut, so dass ich hier mit...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5167 Tue, 12 Oct 2021 08:33:00 +0200 Zu zweit besser als allein: kosmischer Ursprung von Kohlenstoff https://www.astronomie.de/neuigkeiten/zu-zweit-besser-als-allein-kosmischer-ursprung-von-kohlenstoff/ Eine neue Studie unter Leitung des Max-Planck-Instituts für Astrophysik zeigt, dass massereiche Sterne doppelt so viel Kohlenstoff produzieren, wenn sie einen Begleitstern haben. Die Wissenschaftler stützen sich dabei auf neue, hochmoderne... Der kosmische Ursprung von Kohlenstoff, einem grundlegenden Baustein des Lebens, ist immer noch ungeklärt. Massereiche Sterne spielen eine wichtige Rolle bei der Synthese aller schweren Elemente, von Kohlenstoff und Sauerstoff bis hin zu Eisen. Doch obwohl die meisten massereichen Sterne in Mehrfachsternsystemen geboren werden, haben die bisherigen Nukleosynthesemodelle fast ausschließlich Einzelsterne betrachtet. Ein internationales Team von...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5163 Sun, 10 Oct 2021 09:10:00 +0200 Buchvorstellung: Können wir auf Gravitationswellen surfen? https://www.astronomie.de/neuigkeiten/buchvorstellung-koennen-wir-auf-gravitationswellen-surfen/ Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Weltraumreisende unser Sonnensystem erkunden werden. Damit wir schon mal alle Sightseeing-Spots vormerken und praktischen Tipps verinnerlichen können, gibt es jetzt das Must-have der Zukunft: den Reiseführer... Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Weltraumreisende unser Sonnensystem erkunden werden. Damit wir schon mal alle Sightseeing-Spots vormerken und praktischen Tipps verinnerlichen können, gibt es jetzt das Must-have der Zukunft: den Reiseführer für das Weltall.

Der Weltraum-Youtuber und Gästeführer im Planetarium Köln Tim Ruster erklärt in seinem neusten Buch »Können wir auf Gravitationswellen surfen?« von unserem Sonnensystem ausgehend...

]]>
Allgemein
news-5166 Sun, 10 Oct 2021 08:01:00 +0200 Der Sternenhimmel im Oktober https://www.astronomie.de/der-himmel-aktuell/was-sehen-wir-am-firmament/ Am 1. Oktober geht die Sonne gegen 19:00 unter. Am 2. Oktober geht die Sonne gegen 7:30 wieder auf. Am Monatsende geht die Sonne aufgrund der Umstellung auf die Winterzeit bereits gegen 17:00 unter, und am folgenden Morgen geht sie gegen 8:20 wieder... Himmel aktuell news-5162 Fri, 08 Oct 2021 08:56:00 +0200 Sterne und Weltraum Heft 10 / 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-10-2021-1/ Die Beobachtung unseres Tagesgestirns macht nun einen gewaltigen Sprung nach vorn, denn das Daniel K. Inouye Solar Telescope (DKIST) nimmt seinen regulären Betrieb auf. Das neue Sonnenteleskop wird dank Spiegelgröße und modernster Technologien... Teleskope: Die Sonne so scharf wie nie    Die Beobachtung unseres Tagesgestirns macht nun einen gewaltigen Sprung nach vorn, denn das Daniel K. Inouye Solar Telescope (DKIST) auf der Hawaii-Insel Maui nimmt seinen regulären Betrieb auf. Das neue Sonnenteleskop wird dank Spiegelgröße und modernster Technologien Maßstäbe setzen. Der Gigant hält jetzt schon einen Rekord, weil der Durchmesser des Hauptspiegels satte vier Meter beträgt und eine...

]]>
Zeitschrift / Sterne und Weltraum
news-5165 Tue, 05 Oct 2021 21:36:59 +0200 40. Woche - M 82 und ihr Superwind https://www.astronomie.de/neuigkeiten/40-woche-m-82-und-ihr-superwind/ Auch wenn es sich wieder einmal um ein Standardobjekt handelt - M 82 ist einfach eine schöne und ansehnliche Galaxie, die sich jeder Astrofotograf irgendwann einmal vornimmt. So schildert uns heute Heiko Hillenbrand, Mitglied er Fachgruppe... Auch wenn es sich wieder einmal um ein Standardobjekt handelt - M 82 ist einfach eine schöne und ansehnliche Galaxie, die sich jeder Astrofotograf irgendwann einmal vornimmt. So schildert uns heute Heiko Hillenbrand, Mitglied er Fachgruppe Astrofotografie, wie er das heutige AdW von M 82 aufgenommen und bearbeitet hat.

Aufnahmedatum war der Zeitraum vom 02.-05.04.2021. Der Aufnahmeort Großbardorf liegt in Unterfranken, ca. 10 km entfernt von Bad...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5161 Sat, 02 Oct 2021 08:45:00 +0200 Scharfe Augen für Euclid https://www.astronomie.de/neuigkeiten/scharfe-augen-fuer-euclid/ Im September bestand das Nutzlastmodul für das Euclid-Weltraumteleskop seine letzten Tests und ist nun bereit für die Integration mit dem Servicemodul. Die beiden Instrumente VIS und NISP, dessen Optik am Max-Planck-Institut für extraterrestrische... „Die Instrumente funktionieren und das Bild ist scharf“, fasst Frank Grupp die Tests am Euclid-Nutzlast-Modul zusammen. Der Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) und der Universitätssternwarte München ist der deutsche Projektmanager und verantwortlich für die Optik von NISP, einem der beiden Instrumente für das Euclid-Weltraum-Teleskop. Dieses soll durch die Untersuchung der „dunklen Seite“ des Universums...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5160 Wed, 29 Sep 2021 21:21:21 +0200 39. Woche - Auf Kollisionskurs - der Planetarische Nebel Abell 21 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/39-woche-auf-kollisionskurs-der-planetarische-nebel-abell-21/ Planetarische Nebel (planetary nebulae, Abk. PNe) gehören zu den interessantesten Objekten, die der Deep Sky bietet. Heute präsentieren wir ein Objekt, das im Rahmen einer Projektarbeit von einem Dreier-Team realisiert wurde. Es geht um Abell 21, der... Planetarische Nebel (planetary nebulae, Abk. PNe) gehören zu den interessantesten Objekten, die der Deep Sky bietet. Heute präsentieren wir ein Objekt, das im Rahmen einer Projektarbeit von einem Dreier-Team realisiert wurde. Es geht um Abell 21, der auch als PN G205.1+14.2 in den Strasbourg-ESO-Katalog Eingang fand. Sein populärer Name lautet Medusa-Nebel, weil er mit seiner "haarigen" Struktur an den Kopf der Medusa aus der griechischen...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5159 Mon, 20 Sep 2021 21:12:33 +0200 38. Woche - Von der Kante gesehen - NGC 4565 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/38-woche-von-der-kante-gesehen-ngc-4565/ Heute zeigen wir eine Galaxie, die trotz ihrer Prominenz noch nie AdW-Motiv war: NGC 4565 im Sternbild Coma Berenices. Bildautor ist Fachgruppenmitglied Jürgen Stein. Er wohnt am Rande des Rhein-Main-Gebietes, nicht weit vom Flughafen Frankfurt. Aus... Heute zeigen wir eine Galaxie, die trotz ihrer Prominenz noch nie AdW-Motiv war: NGC 4565 im Sternbild Coma Berenices. Bildautor ist Fachgruppenmitglied Jürgen Stein. Er wohnt am Rande des Rhein-Main-Gebietes, nicht weit vom Flughafen Frankfurt. Aus seinem Garten entstand die Bildserie zum heutigen AdW. Dazu Jürgen Stein: "Eigentlich war das nur als Testaufnahme gedacht. Ich habe vor einiger Zeit einen gebrauchten 12,5-Zoll-Newton (318 mm)...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5156 Wed, 15 Sep 2021 11:02:00 +0200 Goodbye Deutschland – die Mars-Auswanderer https://www.astronomie.de/neuigkeiten/goodbye-deutschland-die-mars-auswanderer/ Die Erde ist ganz schön toll. Sie ist voll mit Wasser, Luft und vielen netten Leuten. Von grünen Wiesen bis zu schneebedeckten Gipfeln, von kargen Wüsten bis malerischen Küsten bietet unser Heimatplanet jede erdenkliche Landschaft. Für uns Menschen... Die Erde ist ganz schön toll. Sie ist voll mit Wasser, Luft und vielen netten Leuten. Von grünen Wiesen bis zu schneebedeckten Gipfeln, von kargen Wüsten bis malerischen Küsten bietet unser Heimatplanet jede erdenkliche Landschaft. Für uns Menschen ist sie eigentlich die perfekte Heimat.
Und trotzdem: Irgendwie übt unser ausgetrockneter Nachbarplanet Mars eine ungeheure Faszination auf uns Menschen aus. Aber warum würde man zum Mars reisen...

]]>
Astro-Comic
news-5158 Tue, 14 Sep 2021 21:26:05 +0200 37. Woche - NGC 3718 - was geschieht im Ursa Major? https://www.astronomie.de/neuigkeiten/37-woche-ngc-3718-was-geschieht-im-ursa-major/ Im aktuellen AdW zeigen wir ein höchst interessantes Galaxiepaar aus dem Sternbild Ursa Major: NGC 3718 mit NGC 3729, auch bekannt als Arp 214. Fachgruppenmitglied Kai Wicker erstellte an seinem Aufnahmeort Bremen Borgfeld in vier Nächten zwischen... Im aktuellen AdW zeigen wir ein höchst interessantes Galaxiepaar aus dem Sternbild Ursa Major: NGC 3718 mit NGC 3729, auch bekannt als Arp 214. Fachgruppenmitglied Kai Wicker erstellte an seinem Aufnahmeort Bremen Borgfeld in vier Nächten zwischen dem 19.03. und dem 07.05.2021 eine LRGB-Belichtungsserie über insgesamt 5 h 48 min. Aufnahmeteleskop war ein selbstgebauter Newton von 254 mm Öffnung, der mit einem Wynne-Korrektor bei einer Apertur von...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5157 Sun, 12 Sep 2021 11:08:00 +0200 ESO nimmt bislang bestes Bild des "Hundeknochen-Asteroiden" auf https://www.astronomie.de/neuigkeiten/eso-nimmt-bislang-bestes-bild-des-hundeknochen-asteroiden-auf/ Mit Hilfe des Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) hat ein Team von Astronomen die bisher schärfsten und detailliertesten Bilder des Asteroiden Kleopatra aufgenommen. Dank dieser Beobachtungen konnte das Team die Form und... "Kleopatra ist in unserem Sonnensystem wirklich ein einzigartiges Objekt", sagt Franck Marchis, Astronom am SETI Institute in Mountain View, USA, und am Laboratoire d'Astrophysique de Marseille, Frankreich. Marchis ist Leiter der Studie über den Asteroiden mit der ungewöhnlichen Form (und Monden), die heute in der Fachzeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht wurde. "Untersuchungen von seltsamen Außenseitern führen regelmäßig zu...

]]>
Eso / News
news-5155 Fri, 10 Sep 2021 10:49:00 +0200 Sterne und Weltraum Heft 10 / 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-10-2021/ Als im Februar 2016 der erste direkte Nachweis von Gravitationswellen verkündet wurde, betitelte das der damalige SuW-Chefredakteur Uwe Reichert mit »Eine neue Ära der Astrophysik« (SuW 4/2016). Ich freue mich sehr, dass das publizistische Gesamtwerk... Gravitationswellen: Durchbruch voraus   Als im Februar 2016 der erste direkte Nachweis von Gravitationswellen verkündet wurde, betitelte das der damalige SuW-Chefredakteur Uwe Reichert mit »Eine neue Ära der Astrophysik«. Sechs Jahre nach der messtechnischen Meisterleistung bei Gravitationswellen wurden inzwischen mehrere Dutzend Signale nachgewiesen. Die meisten stammen aus dem Todestanz zweier kollidierender Schwarzer Löcher. Das ist offenbar...

]]>
Zeitschrift / Sterne und Weltraum
news-5154 Tue, 07 Sep 2021 21:11:15 +0200 36. Woche - Die "helle Dunkelwolke" Barnard 18 im Stier https://www.astronomie.de/neuigkeiten/36-woche-die-helle-dunkelwolke-barnard-18-im-stier/ Im heutigen AdW dreht es sich wieder einmal um interstellare Materie. Dazu geht es aber nicht in die hellen Milchstraßenpartien der Sternbilder Schütze, Skorpion oder Schlangenträger, sondern entgegengesetzt in das Sternbild Taurus. Hier, wo die... Im heutigen AdW dreht es sich wieder einmal um interstellare Materie. Dazu geht es aber nicht in die hellen Milchstraßenpartien der Sternbilder Schütze, Skorpion oder Schlangenträger, sondern entgegengesetzt in das Sternbild Taurus. Hier, wo die Milchstraße relativ lichtschwach erscheint, gibt es eine Fülle von Dunkelnebeln und Molekülwolken. Und hier bringen lange Belichtungszeiten auch interessante neue Einsichten. Bildautor Joachim Rahm hat...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5153 Mon, 06 Sep 2021 12:47:00 +0200 Der Sternenhimmel im September https://www.astronomie.de/der-himmel-aktuell/was-sehen-wir-am-firmament/ Am 1. September geht die Sonne gegen 20:20 unter. Astronomisch dunkel wird es am 1. September jedoch erst um 22:30, fast zwei Stunden nach Sonnenuntergang. Am 2. September geht die Sonne gegen 6:50 wieder auf. Am Monatsende erfolgt der... Himmel aktuell news-5152 Fri, 03 Sep 2021 08:03:00 +0200 Künstliche Intelligenz schärft den Blick ins All https://www.astronomie.de/neuigkeiten/kuenstliche-intelligenz-schaerft-den-blick-ins-all/ Neuer Forschungscluster verbindet Radioastronomie und Datenwissenschaft in Nordrhein-Westfalen. Auf der Suche nach fernen Galaxien, schnell rotierenden Neutronensternen und schwarzen Löchern sammeln Radioastronomen eine immer größer werdende Menge... Radioastronomen untersuchen mithilfe von Radiowellen Objekte im Weltall. Mit immer ausgefeilteren Beobachtungsmethoden blicken sie tief ins Universum und spüren etwa ferne Galaxien, schnell rotierende Neutronensterne (Pulsare) und schwarze Löcher auf. Das Radioteleskop Effelsberg in der Nähe von Bad Münstereifel ist mit seinem 100 Meter großen Parabolspiegel ein prominenter Vertreter der dafür eingesetzten Teleskope, die auch in lokalen bis...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5151 Tue, 31 Aug 2021 21:44:15 +0200 35. Woche - NGC 5371 und die kompakte Hickson-Gruppe Nr. 68 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/35-woche-ngc-5371-und-die-kompakte-hickson-gruppe-nr-68/ Das heutige AdW bringt uns an die Ostgrenze des Sternbildes Jagdhunde. Dort befindet sich die Galaxie NGC 5371 zusammen mit der kompakten Hickson-Gruppe Nr. 68 (HCG 68). Das Bildfeld misst 62' x 47' mit Norden oben und Osten links. Bildautor ist... Das heutige AdW bringt uns an die Ostgrenze des Sternbildes Jagdhunde. Dort befindet sich die Galaxie NGC 5371 zusammen mit der kompakten Hickson-Gruppe Nr. 68 (HCG 68). Das Bildfeld misst 62' x 47' mit Norden oben und Osten links. Bildautor ist Tobias Knesch, den wir hier als Neuling unter den AdW-Astrofotografen ganz herzlich begrüßen dürfen! Er fertigte die Aufnahmen zum heutigen AdW in der Zeit vom 04.04.2021 - 06.04.2021 an. Aufnahmeort war...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5150 Wed, 25 Aug 2021 10:24:47 +0200 34. Woche - NGC 7331 und die Hintergrundgalaxien https://www.astronomie.de/neuigkeiten/34-woche-ngc-7331-und-die-hintergrundgalaxien/ Im heutigen AdW werfen wir einen Blick in das Sternbild Pegasus auf die Sb-Spiralgalaxie NGC 7331 und ihr Umfeld. Das Bildfenster misst 37,1' x 24,6' mit Norden oben und Osten links. Bildautor Patrick Winkler nahm die Bildserie in Piregg in der... Im heutigen AdW werfen wir einen Blick in das Sternbild Pegasus auf die Sb-Spiralgalaxie NGC 7331 und ihr Umfeld. Das Bildfenster misst 37,1' x 24,6' mit Norden oben und Osten links. Bildautor Patrick Winkler nahm die Bildserie in Piregg in der Steiermark auf, wobei er im September 2020 mehrere Nächte benötigte. Als Teleskop wurde ein Ritchey-Chrétien von ASA mit 400 mm Öffnung und 3200 mm Brennweite eingesetzt, dazu als Kamera eine ZWO ASI...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5149 Fri, 20 Aug 2021 10:53:00 +0200 Pluto auf der Steckbank https://www.astronomie.de/neuigkeiten/pluto-auf-der-steckbank/ Ist das wirklich klug, was Pluto da macht? Vielleicht sollte man ihm doch eher davon abraten, sich durch die Hilfe eines Schwarzen Loches strecken zu lassen, um wieder Planetengröße zu erreichen...  Ein Schwarzes Loch ist ein unfassbar dichter... Ist das wirklich klug, was Pluto da macht? Vielleicht sollte man ihm doch eher davon abraten, sich durch die Hilfe eines Schwarzen Loches strecken zu lassen, um wieder Planetengröße zu erreichen... 

Ein Schwarzes Loch ist ein unfassbar dichter und schwerer Punkt, der durch seine starke Gravitation selbst die größten Sterne verschlingen kann.

Die Schwerkraft würde den Körperteil, mit dem man das Schwarze Loch zuerst erreicht, erfassen und vom...

]]>
Astro-Comic
news-5148 Tue, 17 Aug 2021 21:32:30 +0200 33. Woche - Der Hals des Pelikans https://www.astronomie.de/neuigkeiten/33-woche-der-hals-des-pelikans/ Als Astroaufnahme wird der Pelikannebel IC 5070 meistens zusammen mit seinem Nachbarn, dem Nordamerikanebel NGC 7000, gezeigt. Heute können wir eine sehr schöne Detailstudie zeigen, die uns Dietmar Gutermuth eingereicht hat. Das Bild entstand in drei... Als Astroaufnahme wird der Pelikannebel IC 5070 meistens zusammen mit seinem Nachbarn, dem Nordamerikanebel NGC 7000, gezeigt. Heute können wir eine sehr schöne Detailstudie zeigen, die uns Dietmar Gutermuth eingereicht hat. Das Bild entstand in drei Nächte im Zeitraum 11.09.2015, 11.10.2015 und 02.11.2015. Auch wenn dies schon in paar Jährchen zurückliegt - der Pelikannebel hat nichts von seiner Faszination verloren. Als Aufnahmeteleskop kam ein...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5147 Wed, 11 Aug 2021 21:12:58 +0200 32. Woche - Die Zone um M 16 und M 17 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/32-woche-die-zone-um-m-16-und-m-17/ Wer kennt es nicht, das Gebiet um die hellen Emissionsnebel Messier 16 und 17 im Schützen? Heute zeigen wir ein Bild dieser Zone, in der es nur von Emissionsnebeln wimmelt. Hans Jürgen Mayer, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie, ist der... Wer kennt es nicht, das Gebiet um die hellen Emissionsnebel Messier 16 und 17 im Schützen? Heute zeigen wir ein Bild dieser Zone, in der es nur von Emissionsnebeln wimmelt. Hans Jürgen Mayer, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie, ist der Bildautor. Seine tiefe Aufnahme datiert aus der Zeit August 2019 bis September 2020. Wer Hans Jürgen kennt, der weiß: Er fotografiert am liebsten während seines Urlaubs. Diesmal war es Fuente del Albarico im...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5145 Sun, 08 Aug 2021 09:30:00 +0200 Neue ESO-Beobachtungen spüren Exoplaneten mit lediglich der halben Masse der Venus auf https://www.astronomie.de/neuigkeiten/neue-eso-beobachtungen-spueren-exoplaneten-mit-lediglich-der-halben-masse-der-venus-auf/ Eine Gruppe von Astronomen hat mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Chile neue Erkenntnisse über Planeten um den nahen Stern L 98-59 gewonnen, die denen des inneren Sonnensystems ähneln. Zu den Entdeckungen... „Der Planet in der bewohnbaren Zone könnte eine Atmosphäre haben, die Leben schützen und ermöglichen könnte“, sagt María Rosa Zapatero Osorio, Astronomin am Zentrum für Astrobiologie in Madrid, Spanien, und eine der Autorinnen der heute in Astronomy & Astrophysics veröffentlichten Studie.

Die Ergebnisse sind ein wichtiger Schritt auf der Suche nach Leben auf erdgroßen Planeten außerhalb des Sonnensystems. Die Entdeckung von Biosignaturen auf...

]]>
Eso / News
news-5144 Sat, 07 Aug 2021 09:27:00 +0200 Der Sternenhimmel im August https://www.astronomie.de/der-himmel-aktuell/was-sehen-wir-am-firmament/ Am 1. August geht die Sonne gegen 21:20 unter. Auch in Norddeutschland wird es dann von Mitternacht bis ca. 3:00 wieder astronomisch dunkel. Am 31. August ist es bereits ab 22:30 astronomisch dunkel. Somit wächst die für Deep-Sky-Beobachtungen... Himmel aktuell news-5141 Fri, 06 Aug 2021 08:32:00 +0200 Sterne und Weltraum Heft 09 / 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-09-2021/ Das Besondere an der Astronomie ist, dass sie Laien und Berufswissenschaftler gleichermaßen fasziniert. »Dazwischen« gibt es die Amateurastronominnen und Amateurastronomen, die eigentlich ihre Brötchen anderweitig verdienen, aber die Astrophysik auf... Monatsthema: Beobachtungen - Planetarische Nebel entdecken   Es gibt ambitionierte Amateurastronomen, die viel Zeit, Fleiß und Hirnschmalz in ihre himmlische Leidenschaft investieren. Zu ihnen gehören Xavier Strottner und Marcel Drechsler. Die beiden Amateurastronomen fanden sich im Jahr 2018 zusammen und es gelang ihnen, unter den relativ kurzlebigen und leuchtschwachen Planetarischen Nebeln neue Objekte zu finden, zu analysieren und zu...

]]>
Zeitschrift / Sterne und Weltraum
news-5142 Wed, 04 Aug 2021 08:37:00 +0200 Der Geheimcode der Sterne https://www.astronomie.de/neuigkeiten/der-geheimcode-der-sterne/ Die Spektroskopie zählt heute zu den Hauptanwendungsgebieten in der Astrophysik. Astronom:innen haben ja generell das Problem, ihre Studienobjekte nicht im Labor untersuchen zu können. Sie können dazu nur das Licht, das von den Sternen, Nebeln und... Die Spektroskopie zählt heute zu den Hauptanwendungsgebieten in der Astrophysik. Astronom:innen haben ja generell das Problem, ihre Studienobjekte nicht im Labor untersuchen zu können. Sie können dazu nur das Licht, das von den Sternen, Nebeln und Galaxien kommt, detektieren und aus dem gewonnenen Linienspektrum herauslesen, woraus die Sternatmosphäre besteht. Erst daraus gewonnene Modelle können Einblicke in das Innere der Objekte gewähren. Aus...

]]>
Buchbesprechung / Allgemein
news-5143 Mon, 02 Aug 2021 21:24:29 +0200 31. Woche - Sharpless 101 und Cygnus X-1 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/31-woche-sharpless-101-und-cygnus-x-1/ Heute stellen wir wieder einen hellen Nebel aus der nördlichen Milchstraße als AdW vor. Es handelt sich um einen der beiden bekannten Sichelnebel im Schwan. Prominenter ist zwar der „Crescent Nebula“ NGC 6888 (engl.: crescent = Mondsichel), aber hier... Heute stellen wir wieder einen hellen Nebel aus der nördlichen Milchstraße als AdW vor. Es handelt sich um einen der beiden bekannten Sichelnebel im Schwan. Prominenter ist zwar der „Crescent Nebula“ NGC 6888 (engl.: crescent = Mondsichel), aber hier geht es jetzt um die HII-Region Sh2-101, die mindestens ebenso stark an eine schmale abnehmende Mondsichel erinnert. Bildautor ist Axel Rau, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie. Das Aufnahmedatum...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5139 Wed, 28 Jul 2021 14:53:00 +0200 GLOSTAR – auf der Suche nach atomarem und molekularem Gas in der Milchstraße https://www.astronomie.de/neuigkeiten/glostar-auf-der-suche-nach-atomarem-und-molekularem-gas-in-der-milchstrasse/ Zwei leistungsfähige Teleskope führen zu den detailreichsten Radiokarten der nördlichen Ebene der Milchstraße. Durch die Kombination von zwei der leistungsfähigsten Radioteleskope der Erde hat ein internationales Forscherteam unter der Leitung des... Das Projekt „Global View on Star Formation in the Milky Way“ (GLOSTAR) liefert die bisher empfindlichsten Karten der Radiostrahlung großer Teile der nördlichen galaktischen Ebene, aufgenommen mit dem Karl G. Jansky Very Large Array (VLA) in New Mexico in zwei verschiedenen Konfigurationen und dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg des MPIfR. Dieser faszinierende neue Datensatz wird nun genutzt, um das interstellare Medium in der Milchstraße sowie...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5140 Tue, 27 Jul 2021 21:28:47 +0200 30. Woche - Emissionsnebel in der Großen Magellanschen Wolke https://www.astronomie.de/neuigkeiten/30-woche-emissionsnebel-in-der-grossen-magellanschen-wolke/ Ein seltener Anblick hier beim Astrofoto der Woche: Die Große Magellansche Wolke (GMW bzw. LMC). Stefan Binnewies und Rainer Sparenberg, Mitglieder der VdS-Fachgruppe Astrofotografie, reichten dieses sensationelle Bild als AdW ein. Aufgenommen wurde... Ein seltener Anblick hier beim Astrofoto der Woche: Die Große Magellansche Wolke (GMW bzw. LMC). Stefan Binnewies und Rainer Sparenberg, Mitglieder der VdS-Fachgruppe Astrofotografie, reichten dieses sensationelle Bild als AdW ein. Aufgenommen wurde es am 30.08.2019 auf der Astrofarm Kiripotib in Namibia mit einem Takahashi Epsilon 130D (130 mm/430 mm) und einer Canon 6Da. Folgende Filter wurden eingesetzt: (a) ein L-eNhance-Duobandfilter der...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5137 Mon, 26 Jul 2021 14:01:00 +0200 Space - Das Weltraum-Magazin 05 / 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/space-das-weltraum-magazin-05-2021/ Wie ist „Bootes Void“, diese große Leere im Kosmos, entstanden? Darüber haben wir uns mit dem Kosmologen Paul M. Sutter unterhalten. Für ihn könnten diese Phänomene eines der größten Rätsel der Kosmologie lösen, da sie die einzigen Orte sind, die von... Wie ist „Bootes Void“, diese große Leere im Kosmos, entstanden? Darüber haben wir uns mit dem Kosmologen Paul M. Sutter unterhalten. Für ihn könnten diese Phänomene eines der größten Rätsel der Kosmologie lösen, da sie die einzigen Orte sind, die von Dunkler Energie dominiert werden.
Und für alle, die das Thema Quantenphysik für verwirrend halten, haben wir einen kurzen Wegweiser zum besseren Verständnis der Natur auf subatomarer Ebene erstellt....

]]>
Zeitschrift / Space - Das Weltraum-Magazin