Astronomie.de - Der große Feed mit allen News https://www.astronomie.de/rss.xml Astronomie.de - Neuigkeiten de_DE Astronomie.de Thu, 27 Jan 2022 00:00:03 +0100 Thu, 27 Jan 2022 00:00:03 +0100 TYPO3 EXT:news news-5208 Wed, 26 Jan 2022 08:02:00 +0100 Die Social-Media-Blase der Sterne https://www.astronomie.de/neuigkeiten/die-social-media-blase-der-sterne/ Viele Menschen sind komplett in ihrer Social-Media-Blase versunken. In ganz ähnlichen Blasen halten sich auch die Sterne unserer Galaxis auf – nur, dass sie dabei nicht in Sozialen Netzwerken angemeldet sind. Genau so wie Facebook-Benutzer schaffen... Viele Menschen sind komplett in ihrer Social-Media-Blase versunken. In ganz ähnlichen Blasen halten sich auch die Sterne unserer Galaxis auf – nur, dass sie dabei nicht in Sozialen Netzwerken angemeldet sind.

Genau so wie Facebook-Benutzer schaffen sich Sterne ihre Blase selbst. Dies geschieht allerdings nicht durch das Hinzufügen von virtuellen Freunden, sondern durch das Verdrängen von Staub und anderen Teilchen durch den sogenannten...

]]>
Astro-Comic
news-5210 Tue, 25 Jan 2022 21:16:43 +0100 4. Woche - Ein Panorama aus dem Cepheus Flare https://www.astronomie.de/neuigkeiten/4-woche-ein-panorama-aus-dem-cepheus-flare/ Das heutige AdW zeigt ein Motiv aus dem Sternbild Cepheus: Zwei bekannte kometarische Nebel aus einer Region, die reich an Staub- und Molekülwolken ist und einem Gebiet angehört, das in der astronomischen Fachwelt „Cepheus Flare“ genannt wird. Auf... Das heutige AdW zeigt ein Motiv aus dem Sternbild Cepheus: Zwei bekannte kometarische Nebel aus einer Region, die reich an Staub- und Molekülwolken ist und einem Gebiet angehört, das in der astronomischen Fachwelt „Cepheus Flare“ genannt wird. Auf die beiden Nebelfahnen mit den kleinen blauen Reflexionsnebeln wird weiter unten näher eingegangen. Bemerkenswert an dieser Aufnahme ist der ziemlich große Bildwinkel von 3° 57' x 4° 53' (Hochformat)....

]]>
Astrofoto der Woche
news-5209 Mon, 24 Jan 2022 08:09:00 +0100 Bilder mit der höchsten Winkelauflösung in der Astronomie https://www.astronomie.de/neuigkeiten/bilder-mit-der-hoechsten-winkelaufloesung-in-der-astronomie/ Wie ein binäres Schwarzes Loch den relativistischen Jet im Quasar OJ 287 verbiegen kann. Ein internationales Forscherteam, zu dem auch mehrere Wissenschaftler des Bonner Max-Planck-Instituts für Radioastronomie gehören, hat die aktive Galaxie OJ 287... Dabei werden Signale von mehreren Radioteleskopen, die dasselbe Objekt gleichzeitig beobachten, miteinander kombiniert, um so ein virtuelles Teleskop zu schaffen, dessen effektiver Durchmesser durch den größten Abstand zwischen den beteiligten Teleskopen bestimmt wird. Durch die Kombination von zwölf über die ganze Erde verteilten Radioobservatorien und einem Radioteleskop im Weltraum, nämlich einer 10-Meter-Antenne an Bord des russischen...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5205 Wed, 19 Jan 2022 08:18:00 +0100 Sauerstoff-Ionen in Jupiters innersten Strahlungsgürteln https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sauerstoff-ionen-in-jupiters-innersten-strahlungsguerteln/ In den inneren Strahlungsgürteln des Jupiters finden Forscher hochenergetische Sauerstoff- und Schwefel-Ionen – und eine bisher unbekannte Ionenquelle. Fast 20 Jahre nach dem Ende der NASA-Mission Galileo zum Jupiter haben Wissenschaftlerinnen und... Planeten wie Erde, Jupiter und Saturn, die ein eigenes, globales Magnetfeld besitzen, sind von so genannten Strahlungsgürteln umgeben: Eingefangen im Magnetfeld sausen dort schnelle, geladene Teilchen wie Elektronen, Protonen und schwerere Ionen umher und bilden so die unsichtbaren, torusförmigen Strahlungsgürtel. Mit ihren hohen Geschwindigkeiten nahe der Lichtgeschwindigkeit können die Teilchen andere Moleküle bei Zusammenstoßen ionisieren und...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5206 Tue, 18 Jan 2022 08:21:00 +0100 Astronomieolympiade für Schüler (IOAA) https://www.astronomie.de/neuigkeiten/astronomieolympiade-fuer-schueler-ioaa/ Du bist Schüler:in an einer deutschen Schule, bist im August 2022 nicht älter als 20 Jahre alt und interessierst dich für Physik und Astronomie? Dann bist Du hier genau richtig! Die erste Wettbewerbsrunde des Auswahlwettbewerbs zur IOAA 2022 ist als Hausaufgabenrunde konzipiert und besteht aus 5 Aufgaben, bei denen Du jeweils 5 Punkte erreichen kannst. Darin geht es um spannende Themen wie z.B. den Polarstern der alten Ägypter, eine Mission zur Asteroidenabwehr oder einen extrem schnell pulsierenden Riesenstern. Einige der Probleme sind dabei durchaus herausfordernd und geben einen guten Vorgeschmack auf die weiteren...

]]>
Allgemein
news-5207 Mon, 17 Jan 2022 21:00:11 +0100 3. Woche - Der Supernovarest CTB 1 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/3-woche-der-supernovarest-ctb-1/ Heute präsentierten wir wieder einmal einen Supernovarest (SNR), aber kein Standardobjekt wie M 1 oder IC 443, sondern den seltener gezeigten CTB 1 aus dem Sternbild Cassiopeia. Bildautoren sind Peter Rocznik und Oliver Schneider (Mitglied der... Heute präsentierten wir wieder einmal einen Supernovarest (SNR), aber kein Standardobjekt wie M 1 oder IC 443, sondern den seltener gezeigten CTB 1 aus dem Sternbild Cassiopeia. Bildautoren sind Peter Rocznik und Oliver Schneider (Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie). Das Bild ist Resultat einer Kooperation aus dem Oktober 2021 in vier Nächten an den Orten Hattendorf/Auetal und Leopoldshöhe. Aufnahmeteleskope waren (a) ein 300-mm-Newton (f =...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5204 Sun, 16 Jan 2022 08:15:00 +0100 Die Suche nach einem kosmischen Gravitationswellenhintergrund https://www.astronomie.de/neuigkeiten/die-suche-nach-einem-kosmischen-gravitationswellenhintergrund/ Weltweites Radioteleskop-Netzwerk verstärkt Signal, das auf Gravitationswellen extrem niedriger Frequenz im Nanohertzbereich hinweisen könnte. Ein internationales Team von Astronomen, darunter eine Reihe von Wissenschaftlern aus dem Bonner... Das „International Pulsar Timing Array“ (IPTA), an dem mehrere Kollaborationen von Astrophysikern aus der ganzen Welt beteiligt sind, präsentiert das Ergebnis seiner Suche nach Gravitationswellen mit einer neuen Datenveröffentlichung unter der Bezeichnung „Data Release 2“ (DR2). Dieser Datensatz besteht aus präzisen Zeitmessdaten von 65 Millisekunden-Pulsaren. Das sind Überreste von massereichen Sternen, die sich Hunderte Male pro Sekunde um die...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5198 Fri, 14 Jan 2022 08:45:00 +0100 Sterne und Weltraum Heft 02 / 2022 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-02-2022/ Während diese Zeilen entstehen, warten wir alle gespannt auf den Start des neuen Weltraumteleskops James Webb SpaceTelescope (JWST). Wie ein noch verpuppter Schmetterling lauert der Hoffnungsträger im Kopf einer Ariane-5-Rakete, um hoffentlich... Weltraumteleskope: Das James Webb Space Telescope:   Es hat länger gedauert, und es wurde viel teurer. 30 Jahre lang wurde das JWST geplant, entworfen und gebaut und nun ist es am 25.12.2021 zu seinem Beobachtungsstandort um den Lagrange-Punkt L2 des Erde-Sonne-Systems gestartet. Es wird erstmals Einblicke in das Dunkle Zeitalter des Universums ermöglichen und bewohnbare Exoplaneten studieren. Und es wird bisher unbekannte Erscheinungen im Kosmos...

]]>
Zeitschrift / Sterne und Weltraum
news-5202 Thu, 13 Jan 2022 08:53:00 +0100 Weltraum-Kalender 2022 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/weltraum-kalender-2022/ Im „Astronomieverlag“ von Susanne und Peter Friedrich sowie Stephan Schurig ist auch für das Jahr 2022 wieder ein wunderschöner, 14 seitiger und spiralgebundener astronomischer Wandkalender im Format 42x30cm erschienen, der sicher auch im neuen Jahr... Im „Astronomieverlag“ von Susanne und Peter Friedrich sowie Stephan Schurig ist auch für das Jahr 2022 wieder ein wunderschöner, 14 seitiger und spiralgebundener astronomischer Wandkalender im Format 42x30cm erschienen, der sicher auch im neuen Jahr vielfach an den Wänden von Sternfreunden und Sternwarten hängen wird.

Der Kalender bleibt seiner Linie treu und enthält nicht einfach irgendwelche Aufnahmen des Weltraum-Teleskops Hubble und der...

]]>
Buchbesprechung / Allgemein
news-5201 Tue, 11 Jan 2022 08:50:00 +0100 Das astronomische Jahr 2022 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/das-astronomische-jahr-2022/ Der Posterkalender „Das Astronomische Jahr“ im DIN A1-Format vom Astronomieverlag von Susanne und Peter Friedrich und Stephan Schurig,  bietet auch 2022 einen schnellen und kompakten Überblick über die wichtigsten astronomischen Ereignisse im... Der Posterkalender „Das Astronomische Jahr“ im DIN A1-Format vom Astronomieverlag von Susanne und Peter Friedrich und Stephan Schurig,  bietet auch 2022 einen schnellen und kompakten Überblick über die wichtigsten astronomischen Ereignisse im jeweils aktuellen Monat und wird, je nach Wunsch, gefalzt oder gerollt, geliefert.

Unverändert schnell und übersichtlich Daten zu jeder anstehenden Beobachtungsnacht aus dem dreiteiligen Astro-Poster...

]]>
Buchbesprechung / Allgemein
news-5203 Mon, 10 Jan 2022 21:17:35 +0100 2. Woche - Die Plejaden Messier 45, das Siebengestirn https://www.astronomie.de/neuigkeiten/2-woche-die-plejaden-messier-45-das-siebengestirn/ Bruno Mattern schickte das heutige Astrofoto der Woche ein: Die Plejaden. Der offene Sternhaufen ist allen wohlbekannt – ein helles Standardmotiv. Die Aufnahmen zum AdW sind recht neu, sie entstanden zwischen dem 10. und 14.10.2021 am Aufnahmeort in... Bruno Mattern schickte das heutige Astrofoto der Woche ein: Die Plejaden. Der offene Sternhaufen ist allen wohlbekannt – ein helles Standardmotiv. Die Aufnahmen zum AdW sind recht neu, sie entstanden zwischen dem 10. und 14.10.2021 am Aufnahmeort in der Lüneburger Heide. Das Resultat war für den Bildautor eine Premiere, denn er setzte zwei Takahshi-Teleskope simultan ein: a) einen Epsilon 200 mit D = 200 mm und f = 800 mm, f/D = 4, b) einen...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5199 Sun, 09 Jan 2022 08:50:00 +0100 Orions Feuerstelle: ESO veröffentlicht neues Bild des Flammennebels https://www.astronomie.de/neuigkeiten/orions-feuerstelle-eso-veroeffentlicht-neues-bild-des-flammennebels/ Auf diesem neuen Bild der Europäischen Südsternwarte (ESO) bietet der Orion ein spektakuläres Feuerwerk zur Einstimmung auf die Festtage und das neue Jahr. Aber keine Sorge, dieses berühmte Sternbild explodiert weder noch brennt es. Das „Feuer“, das... Das neu bearbeitete Bild des Flammennebels, in dem auch kleinere Nebel wie der Pferdekopfnebel zu sehen sind, basiert auf Beobachtungen, die der ehemalige ESO-Astronom Thomas Stanke und sein Team vor einigen Jahren gemacht haben. Sie wollten das damals neu installierte SuperCam-Instrument am APEX ausprobieren und richteten es auf das Sternbild Orion. „Wie Astronomen zu sagen pflegen: Wann immer es ein neues Teleskop oder Instrument gibt,...

]]>
Eso / News
news-5200 Sat, 08 Jan 2022 08:17:00 +0100 Der Sternenhimmel im Januar https://www.astronomie.de/der-himmel-aktuell/was-sehen-wir-am-firmament/ In Mitteleuropa bleiben die Januarnächte elf Stunden lang astronomisch dunkel. Somit kann man im Verlauf einer Januarnacht nacheinander Sternbilder des Sommernachthimmels, des Herbstnachthimmels, des Winternachthimmels und des Frühlingsnachhimmels... Himmel aktuell news-5197 Tue, 04 Jan 2022 22:57:50 +0100 1. Woche - Das Galaxienpaar NGC 470/474 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/1-woche-das-galaxienpaar-ngc-470474/ Das neue Jahr beginnt mit einem Galaxienpaar aus dem Sternbild Fische: NGC 470 und 474, auch als Arp 227 bekannt. Bildautor Thomas Winterer hatte am 2. Oktober 2021 die Gelegenheit, auf der Edelweißspitze im Großglocknermassiv (Österreich) dieses... Das neue Jahr beginnt mit einem Galaxienpaar aus dem Sternbild Fische: NGC 470 und 474, auch als Arp 227 bekannt. Bildautor Thomas Winterer hatte am 2. Oktober 2021 die Gelegenheit, auf der Edelweißspitze im Großglocknermassiv (Österreich) dieses Motiv als LRGB-Bild aufzunehmen. Das Bildfeld misst 52,2' x 38,6' mit Norden oben und Osten links. Als Teleskop kam ein Eigenbau-Newton 256 mm/1000 mm zum Einsatz, dazu eine CCD-Kamera QSI 683 WSG....

]]>
Astrofoto der Woche
news-5196 Mon, 27 Dec 2021 21:39:41 +0100 52. Woche - Collinder 399 – wirklich ein Sternhaufen? https://www.astronomie.de/neuigkeiten/52-woche-collinder-399-wirklich-ein-sternhaufen/ Das heutige Astrofoto der Woche ist eine Premiere und ein Abschluss gleichzeitig. Eine Premiere insofern, als wir dieses Motiv Collinder 399 noch nie in unserem 17-jährigen Bestehen haben zeigen können. Und ein Abschluss ist es, weil hiermit die AdWs... Das heutige Astrofoto der Woche ist eine Premiere und ein Abschluss gleichzeitig. Eine Premiere insofern, als wir dieses Motiv Collinder 399 noch nie in unserem 17-jährigen Bestehen haben zeigen können. Und ein Abschluss ist es, weil hiermit die AdWs für 2021 enden. Allen Einsendern sei für ihre schönen Bilder herzlich gedankt. Außerdem wünscht das AdW-Team allen Freunden einen guten Start ins neue Jahr 2022.

Im Sternbild Vulpecula (Füchslein),...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5194 Sun, 26 Dec 2021 08:33:00 +0100 Astroshop Beobachtungsbuch für Sterngucker https://www.astronomie.de/neuigkeiten/vergroessern-astroshop-beobachtungsbuch-fuer-sterngucker/ Als ich im April 1977 mein erstes Teleskop geschenkt bekam und begann, den gestirnten Himmel zu erkunden, habe ich viele meiner Beobachtungen skizziert und beschrieben. Von losen Blättern im DIN-A5 Spiralhefter bis hin zu derzeit einer Textdatei ohne... Als ich im April 1977 mein erstes Teleskop geschenkt bekam und begann, den gestirnten Himmel zu erkunden, habe ich viele meiner Beobachtungen skizziert und beschrieben. Von losen Blättern im DIN-A5 Spiralhefter bis hin zu derzeit einer Textdatei ohne Skizzen. Umstände, Erlebnisse, Besonderheiten, Erfahrungen und Konklusionen wurden so festgehalten und stellen eine Bibliothek auch zum Nachschlagen dar. Denn mit der Zeit gehen doch so manche...

]]>
Buchbesprechung / Allgemein
news-5195 Fri, 24 Dec 2021 08:42:00 +0100 ESO-Teleskope helfen bei der Entdeckung der bisher größten Anzahl von Einzelgänger-Planeten https://www.astronomie.de/neuigkeiten/eso-teleskope-helfen-bei-der-entdeckung-der-bisher-groessten-anzahl-von-einzelgaenger-planeten/ Einzelgänger-Planeten sind schwer fassbare kosmische Objekte. Sie haben eine Masse, die mit der von Planeten in unserem Sonnensystem vergleichbar ist, umkreisen aber keinen Stern, sondern bewegen sich frei im All. Bisher waren nicht viele bekannt,... „Wir wussten nicht, wie viele wir erwarten konnten, und sind begeistert, so viele gefunden zu haben“, sagt Núria Miret-Roig, Astronomin am Laboratoire d'Astrophysique de Bordeaux, Frankreich, und der Universität Wien, Österreich, und Erstautorin der neuen Studie, die heute in Nature Astronomy veröffentlicht wurde.

Planetare Einzelgänger, die sich weit entfernt von jedem Stern aufhalten, der sie beleuchtet, sind normalerweise nicht zu erkennen....

]]>
Eso / News
news-5192 Mon, 20 Dec 2021 20:59:21 +0100 51. Woche - Der junge Sternhaufen Messier 16 in der HII-Region IC 4703 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/51-woche-der-junge-sternhaufen-messier-16-in-der-hii-region-ic-4703/ Im aktuellen AdW stellen wir ein bekanntes Standardobjekt vor: Den offenen Sternhaufen Messier 16 im Sternbild Schlange. Er steckt in der großen HII-Region IC 4703. Björn Gludau und Torsten Daiber, Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie, haben... Im aktuellen AdW stellen wir ein bekanntes Standardobjekt vor: Den offenen Sternhaufen Messier 16 im Sternbild Schlange. Er steckt in der großen HII-Region IC 4703. Björn Gludau und Torsten Daiber, Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie, haben dieses detailreiche LRGB-Bild am 13.06.2018 in Namibia auf der Internationalen Amateursternwarte (IAS) Farm Hakos aufgenomen. Teleskop war der überwiegend fotografisch verwendete AK3, ein Newton 510...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5191 Sun, 19 Dec 2021 08:26:00 +0100 Wie sich die Sterne in den bisher tiefsten Bildern um das supermassereiche schwarze Loch in der Milchstraße bewegen https://www.astronomie.de/neuigkeiten/wie-sich-die-sterne-in-den-bisher-tiefsten-bildern-um-das-supermassereiche-schwarze-loch-in-der-milc/ Das Very Large Telescope Interferometer (VLTI) der Europäischen Südsternwarte (ESO) hat die bisher tiefsten und schärfsten Bilder der Region um das supermassereiche schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie aufgenommen. Die neuen Bilder zoomen 20-mal... „Wir wollen mehr über das schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße, Sagittarius A*, erfahren: Wie massereich ist es genau? Dreht es sich? Verhalten sich die Sterne in seinem Umfeld genau so, wie wir es aufgrund von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie erwarten? Der beste Weg, diese Fragen zu beantworten, ist die Beobachtung von Sternen auf Bahnen in der Nähe des supermassereichen schwarzen Lochs. Hier zeigen wir, dass wir das mit einer...

]]>
Eso / News
news-5189 Fri, 17 Dec 2021 08:03:00 +0100 Einstein erneut erfolgreich https://www.astronomie.de/neuigkeiten/einstein-erneut-erfolgreich/ Die allgemeine Relativitätstheorie übersteht eine Reihe präziser Tests in einem extremen Doppelsternsystem. Ein internationales Team von Forschern aus zehn Ländern unter der Leitung von Michael Kramer vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in... Mehr als 100 Jahre, nachdem Albert Einstein seine Gravitationstheorie veröffentlicht hat, bemühen sich Wissenschaftler auf der ganzen Welt weiterhin, mögliche Grenzen der allgemeinen Relativitätstheorie aufzuzeigen. Die Beobachtung einer Abweichung von den Vorhersagen dieser Theorie wäre eine wichtige Entdeckung, die ein Fenster zu einer neuen Physik öffnen würde, und über unser derzeitiges theoretisches Verständnis des Universums hinausgeht.
Der...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5188 Wed, 15 Dec 2021 08:54:00 +0100 Weihnachten bei Schwarzen Löchern https://www.astronomie.de/neuigkeiten/weihnachten-bei-schwarzen-loechern/ Gerade auf Kinder hat das Weihnachtsfest eine überaus anziehende Wirkung! Das Schreiben des Wunschzettels, das gemütliche Leuchten des Tannenbaums und schließlich das freudige Auspacken der Geschenke - das alles zieht nicht nur die Jüngeren in seinen... Gerade auf Kinder hat das Weihnachtsfest eine überaus anziehende Wirkung! Das Schreiben des Wunschzettels, das gemütliche Leuchten des Tannenbaums und schließlich das freudige Auspacken der Geschenke - das alles zieht nicht nur die Jüngeren in seinen Bann! Ob Schwarze Löcher auch Weihnachten feiern, ist nicht bekannt, aber mit der anziehenden Wirkung des Fests können sie jedenfalls mithalten. Diesen Dezember ist es Forschern gelungen, die...

]]>
Astro-Comic
news-5190 Tue, 14 Dec 2021 21:06:59 +0100 50. Woche - Der Herkuleshaufen M 13 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/50-woche-der-herkuleshaufen-m-13/ Ein absolutes Standardobjekt - der Kugelsternhaufen Messier 13 (kurz M 13) oder auch NGC 6205. Auch Martin Luther (nicht zu verwechseln mit dem historischen evangelischen Reformator ...) hat dieses Objekt aufgenommen, er präsentiert uns heute seine... Ein absolutes Standardobjekt - der Kugelsternhaufen Messier 13 (kurz M 13) oder auch NGC 6205. Auch Martin Luther (nicht zu verwechseln mit dem historischen evangelischen Reformator ...) hat dieses Objekt aufgenommen, er präsentiert uns heute seine Bildvariante. Das Bild entstand in drei Intervallen 28.06.2021, 04.07.2021 und 17.07.2021 am Aufnahmeort Neetze (etwa 16 km östlich von Lüneburg gelegen). Teleskop war ein 10-Zoll-Newton (GSO) f/4 mit...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5187 Fri, 10 Dec 2021 08:36:00 +0100 Sterne und Weltraum Heft 01 / 2022 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-01-2022/ Vor gut 60 Jahren entbrannte im Kalten Krieg der Wettlauf ins All. Dieses »space race« zwischen den USA und der damaligen Sowjetunion wurde mit der Mondlandung im Jahr 1969 entschieden. Doch der Mond ist erst der Anfang. Mittlerweile rückt der Mars... Raumfahrt: 28 Die neue Supermacht im All   Vor gut 60 Jahren entbrannte im Kalten Krieg der Wettlauf ins All. Dieses »space race« zwischen den USA und der damaligen Sowjetunion wurde mit der Mondlandung im Jahr 1969 entschieden. Doch der Mond ist erst der Anfang. Mittlerweile rückt der Mars in den Fokus der Begehrlichkeiten – das ferne Ziel: Menschen sollen den Roten Planeten betreten. Derzeit können wir erneut beobachten, wie sich Supermächte um...

]]>
Zeitschrift / Sterne und Weltraum
news-5186 Thu, 09 Dec 2021 09:34:00 +0100 ESO-Teleskop fotografiert Planeten um das bisher massereichste Sternpaar https://www.astronomie.de/neuigkeiten/eso-teleskop-fotografiert-planeten-um-das-bisher-massereichste-sternpaar/ Das Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) hat ein Bild eines Planeten aufgenommen, der das mit bloßem Auge sichtbare Doppelsternsystem b Centauri umkreist. Es handelt sich dabei um das heißeste und massereichste Sternsystem,... „Die Entdeckung eines Planeten um b Centauri hat uns sehr begeistert, da sie das Bild über massereiche Sterne als Heimat von Planeten völlig verändert“, erklärt Markus Janson, Astronom an der Universität Stockholm, Schweden, und Erstautor der neuen Studie, die heute online in Nature veröffentlicht wurde.

Das etwa 325 Lichtjahre entfernte Doppelsternsystem b Centauri (auch bekannt als HIP 71865) hat mindestens die sechsfache Masse der Sonne und...

]]>
Eso / News
news-5185 Mon, 06 Dec 2021 20:58:23 +0100 49. Woche - Der „Bubble Nebula“ in NGC 7635 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/49-woche-der-bubble-nebula-in-ngc-7635/ Heute zeigen wir – passend zur Jahreszeit – ein typisches Herbstobjekt, den Emissionsnebel NGC 7635 im Grenzgebiet Cepheus/Cassiopeia. Genauer gesagt, steckt er in der Sternassoziation Cas OB2. Norden liegt auf ca. 14 Uhr, wobei das Bildfeld 38,5' x... Heute zeigen wir – passend zur Jahreszeit – ein typisches Herbstobjekt, den Emissionsnebel NGC 7635 im Grenzgebiet Cepheus/Cassiopeia. Genauer gesagt, steckt er in der Sternassoziation Cas OB2. Norden liegt auf ca. 14 Uhr, wobei das Bildfeld 38,5' x 27,3' beträgt. Bildautor ist Edmund Georgii. Er betreibt in Frankreich seine private Sternwarte, aber nicht in Südfrankreich, sondern im Ort Landos am Südrand des Massif Central, in 1100 m Höhe in den...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5184 Sat, 04 Dec 2021 09:21:00 +0100 Der Sternenhimmel im Dezember https://www.astronomie.de/der-himmel-aktuell/was-sehen-wir-am-firmament/ Am 1. Dezember geht die Sonne gegen 16:33 unter. Danach ist es dann von 18:30 bis um 6:17 am folgenden Morgen astronomisch dunkel, und erst um 8:17 geht die Sonne wieder auf. Am 21. Dezember um 16:32 MEZ ist Wintersonnenwende. Daher ist der 21.... Himmel aktuell news-5183 Thu, 02 Dec 2021 08:25:00 +0100 ESO-Teleskop entdeckt das bisher engste bekannte Paar supermassereicher schwarzer Löcher https://www.astronomie.de/neuigkeiten/eso-teleskop-entdeckt-das-bisher-engste-bekannte-paar-supermassereicher-schwarzer-loecher/ Astronominnen und Astronomen haben mit Hilfe des Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) das der Erde am nächsten gelegene Paar supermassereicher schwarzer Löcher entdeckt, das jemals beobachtet wurde. Außerdem haben die... Das Paar supermassereicher schwarzer Löcher befindet sich in der Galaxie NGC 7727 im Sternbild Wassermann und ist etwa 89 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Obwohl dies eher weit entfernt erscheint, schlägt es den bisherigen Rekord von 470 Millionen Lichtjahren um einiges und macht das neu entdeckte Paar supermassereicher schwarzer Löcher zu dem uns bisher am nächsten gelegenen.

Supermassereiche schwarze Löcher lauern im Zentrum...

]]>
Eso / News
news-5182 Mon, 29 Nov 2021 22:00:15 +0100 48. Woche - NGC 7822, eine staubdurchzogene HII-Region https://www.astronomie.de/neuigkeiten/48-woche-ngc-7822-eine-staubdurchzogene-hii-region/ Im nordwestlichen Randbereich von Cepheus und Cassiopeia befindet sich der Emissionsnebel NGC 7822, der auch als Sh2-171 geführt wird. Das AdW zeigt ihn als Farbbild, aufgenommen von Frank Röttcher und hier wiedergegeben gemäß der Hubble-Palette. Die... Im nordwestlichen Randbereich von Cepheus und Cassiopeia befindet sich der Emissionsnebel NGC 7822, der auch als Sh2-171 geführt wird. Das AdW zeigt ihn als Farbbild, aufgenommen von Frank Röttcher und hier wiedergegeben gemäß der Hubble-Palette. Die Aufnahmeserie entstand in der Zeit vom 10.08. bis zum 05.09.2021 in Hofheim-Wildsachsen. Der Ort liegt im westlichen Taunus zwischen Wiesbaden und Frankfurt – in einer Region mit starker...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5181 Mon, 22 Nov 2021 21:01:24 +0100 47. Woche - Der Kokon-Nebel - eine HII-Region mit begleitender kometarischer Wolke https://www.astronomie.de/neuigkeiten/47-woche-der-kokon-nebel-eine-hii-region-mit-begleitender-kometarischer-wolke/ Im letzten AdW hatten wir schon das Thema "helle Dunkelwolke", jetzt wieder. Markus Meel präsentiert ein sehr tiefes Bild des Kokon-Nebels IC 5146 im Cygnus. Genau genommen ist IC 5146 ist nicht nur der Name des Nebels, vielmehr umfasst er auch den... Im letzten AdW hatten wir schon das Thema "helle Dunkelwolke", jetzt wieder. Markus Meel präsentiert ein sehr tiefes Bild des Kokon-Nebels IC 5146 im Cygnus. Genau genommen ist IC 5146 ist nicht nur der Name des Nebels, vielmehr umfasst er auch den eingebetteten Sternhaufen. Der Sternhaufen mitsamt umgebendem Emissionsnebel wurde 1894 von Max Wolf entdeckt. Populärer Name des Nebels ist "Kokon-Nebel" (engl. anders geschrieben: cocoon nebula),...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5180 Mon, 15 Nov 2021 17:42:14 +0100 46. Woche - LDN 1228 – ja was denn nun: dunkel oder hell??? https://www.astronomie.de/neuigkeiten/46-woche-ldn-1228-ja-was-denn-nun-dunkel-oder-hell/ Heute stellen wir ein außerordentliches Deep-Sky-Objekt vor, aufgenommen von unserem Fachgruppenmitglied Peter Knappert: Die Dunkelwolke LDN 1228. Das tiefe Bild ist ein LRGB-Mosaik und besteht aus zwei Teilbildern. Es entstand Ende August in... Heute stellen wir ein außerordentliches Deep-Sky-Objekt vor, aufgenommen von unserem Fachgruppenmitglied Peter Knappert: Die Dunkelwolke LDN 1228. Das tiefe Bild ist ein LRGB-Mosaik und besteht aus zwei Teilbildern. Es entstand Ende August in Cornillac (Drome Provence, Südfrankreich) auf 1200 m Höhe. Zu diesem Ort schreibt der Bildautor: „Der Blick nach Süden in der Nacht ist echt der Hammer - keine Ortschaft in der Nähe! Ich fahre jetzt schon...

]]>
Astrofoto der Woche