Astronomie.de - Der große Feed mit allen News https://www.astronomie.de/rss.xml Astronomie.de - Neuigkeiten de_DE Astronomie.de Sat, 18 Jan 2020 00:00:04 +0100 Sat, 18 Jan 2020 00:00:04 +0100 TYPO3 EXT:news news-4873 Sat, 18 Jan 2020 08:29:00 +0100 Astronomen decken den interstellaren Zusammenhang eines der Bausteine des Lebens auf https://www.astronomie.de/neuigkeiten/astronomen-decken-den-interstellaren-zusammenhang-eines-der-bausteine-des-lebens-auf/ Phosphor, der in unserer DNA und in den Zellmembranen vorhanden ist, ist ein wesentliches Element für das Leben, wie wir es kennen. Aber wie es auf die frühe Erde gelangte, ist ein Rätsel. Astronomen haben nun die Reise des Phosphors von den... „Das Leben erschien auf der Erde vor etwa 4 Milliarden Jahren, aber wir wissen immer noch nicht, welche Prozesse es hervorbrachten“, sagt Víctor Rivilla, der Hauptautor einer neuen Studie, die heute in der Zeitschrift Monthly Notices of the Royal Astronomical Society veröffentlicht wurde. Die neuen Ergebnisse des Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA), an dem die Europäische Südsternwarte (ESO) beteiligt ist, und...

]]>
Eso / News
news-4869 Thu, 16 Jan 2020 08:52:00 +0100 Sterne und Weltraum Heft 02 / 2020 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-02-2020/ Was an der Astronomie viele so fasziniert, ist das Geheimnisvolle und das Extreme. Geht es Ihnen ähnlich? Dann dürfen Sie auf das vorliegende Heft gespannt sein. Die Titelgeschichte bietet neue Einblicke in eine aktive Galaxie. Der Blazar TXS 0506 +... Astroteilchenphysik: Das Neutrino aus der Jetschleuder   Die Titelgeschichte bietet neue Einblicke in eine aktive Galaxie, die treue SuW-Leser schon im Septemberheft 2018 kennen gelernt haben: Der Blazar TXS 0506 + 056 machte Schlagzeilen, weil er sich als Quelle eines extrem energiereichen Neutrinos identifizieren ließ. Diese Entdeckung gelang mit dem Neutrinodetektor IceCube am Südpol. Das geisterhafte Teilchen, das auf Grund seines...

]]>
Zeitschrift / Sterne und Weltraum
news-4872 Wed, 15 Jan 2020 08:26:03 +0100 „Insight Investment Astronomy Photographer of the Year 2020“-Wettbewerb startet https://www.astronomie.de/neuigkeiten/insight-investment-astronomy-photographer-of-the-year-2020-wettbewerb-startet/ Zusammenarbeit der ESO mit dem Royal Observatory Greenwich Das Royal Observatory Greenwich hat in Zusammenarbeit mit Insight Investment und dem BBC Sky at Night Magazine die Schlüsseldaten für den Insight Investment Astronomy... Zusammenarbeit der ESO mit dem Royal Observatory Greenwich

Das Royal Observatory Greenwich hat in Zusammenarbeit mit Insight Investment und dem BBC Sky at Night Magazine die Schlüsseldaten für den Insight Investment Astronomy Photographer of the Year 2020-Wettbewerb bekannt gegeben – seiner alljährlichen, weltweiten Suche nach den schönsten und spektakulärsten Ansichten des Kosmos, seien es eindrucksvolle Bilder ausgedehnter Galaxien, Millionen...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4871 Mon, 13 Jan 2020 19:30:48 +0100 3. Woche - NGC 6946, die große „face-on“-Spiralgalaxie im Cepheus https://www.astronomie.de/neuigkeiten/3-woche-ngc-6946-die-grosse-face-on-spiralgalaxie-im-cepheus/ Spiralgalaxien erscheinen uns am schönsten, wenn wir sie in der direkten Draufsicht anschauen können. Eine dieser prächtigen „face-on“-Galaxien ist NGC 6946 im Sternbild Cepheus. Man nennt sie populär auch „Feuerwerksgalaxie“. Ihre Position am Himmel... Spiralgalaxien erscheinen uns am schönsten, wenn wir sie in der direkten Draufsicht anschauen können. Eine dieser prächtigen „face-on“-Galaxien ist NGC 6946 im Sternbild Cepheus. Man nennt sie populär auch „Feuerwerksgalaxie“. Ihre Position am Himmel liegt etwa 2° südwestlich des Sterns Eta Cephei. Das heutige AdW zeigt NGC 6946 in bester Qualität. Bildautor ist Markus Blauensteiner, Mitglied des Astronomischen Arbeitskreises Salzkammergut, der...

]]>
Astrofoto der Woche
news-4870 Mon, 13 Jan 2020 15:14:00 +0100 Stellare Schwermetalle können die Geschichte von Galaxien verfolgen https://www.astronomie.de/neuigkeiten/stellare-schwermetalle-koennen-die-geschichte-von-galaxien-verfolgen/ Astronomen haben Zeichen von 9 Schwermetallen im Infrarotlicht von Überriesen- und Riesensternen katalogisiert. Neue Beobachtungen, die auf diesem Katalog basieren, werden den Forschern helfen zu verstehen, wie Sternfusionen mit binären Neutronen die... Unmittelbar nach dem Urknall enthielt das Universum nur Wasserstoff und Helium. Andere Elemente wurden später durch Kernfusion in Sternen oder gewaltsame Ereignisse wie Supernovae oder Sternfusionen mit binären Neutronen gebildet. Die Details der verschiedenen Prozesse und ihre relativen Beiträge sind jedoch immer noch schlecht verstanden. Ein besseres Verständnis der chemischen Evolution von Galaxien ist wichtig, um zu verstehen, wie die...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4868 Sun, 12 Jan 2020 09:52:00 +0100 Astronomen finden gewaltige schwarze Löcher in Zwerggalaxien https://www.astronomie.de/neuigkeiten/astronomen-finden-gewaltige-schwarze-loecher-in-zwerggalaxien/ Astronomen, die nach den Mechanismen suchen, die in der Frühgeschichte des Universums massive Schwarze Löcher gebildet haben, haben mit der Entdeckung von 13 solchen Schwarzen Löchern in Zwerggalaxien, die weniger als eine Milliarde Lichtjahre von... Diese Zwerggalaxien sind mehr als 100-mal weniger massiv als unsere eigene Milchstraße und gehören zu den kleinsten Galaxien, die bekanntermaßen massive Schwarze Löcher beherbergen. Die Wissenschaftler erwarten, dass die Schwarzen Löcher in diesen kleineren Galaxien im Durchschnitt etwa das 400.000-fache der Masse unserer Sonne betragen.

„Wir hoffen, dass die Untersuchung dieser Galaxien uns Einblicke geben wird, wie ähnliche Schwarze Löcher im...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4866 Fri, 10 Jan 2020 21:06:00 +0100 Ein sich wiederholender Radiostrahlungsausbruch aus einer Spiralgalaxie https://www.astronomie.de/neuigkeiten/ein-sich-wiederholender-radiostrahlungsausbruch-aus-einer-spiralgalaxie/ Das 100-m-Radioteleskop Effelsberg ist an einer Beobachtungskampagne zur Untersuchung eines sich wiederholenden schnellen Radiostrahlungsausbruchs (ein Beispiel für die mysteriösen Fast Radio Bursts oder FRBs) beteiligt, mit der es möglich wurde, den... Ein internationales Forscherteam, zu dem auch Ramesh Karuppusamy vom Bonner Max-Planck-Institut für Radioastronomie gehört, veröffentlicht die Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe der Wissenschaftszeitschrift „Nature”.

Eines der größten Rätsel in der aktuellen astronomischen Forschung ist der Ursprung von extrem kurzen heftigen Radiostrahlungsausbrüchen, die als „Fast Radio Bursts” oder FRBs bezeichnet werden. Obwohl sie nur für Millisekunden...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-4865 Wed, 08 Jan 2020 20:15:00 +0100 Das turbulente Leben zweier supermassiver schwarzer Löcher, die in einem Galaxienkollision gefangen wurden https://www.astronomie.de/neuigkeiten/das-turbulente-leben-zweier-supermassiver-schwarzer-loecher-die-in-einem-galaxienkollision-gefangen/ Ein internationales Team von Astronomen verwendete das Atacama Large Millimeter / Submillimeter-Array (ALMA) um das bislang detaillierteste Bild des Gases zu erstellen, das zwei supermassereiche Schwarze Löcher in einer sich verschmelzenden Galaxie... 400 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt prallen im Sternbild Ophiuchus zwei Galaxien aufeinander und bilden eine Galaxie, die wir als NGC 6240 kennen. Diese besonders geformten Galaxien wurden schon oft beobachtet, da sie relativ nahe beieinander liegen. Aber NGC 6240 ist komplex und chaotisch. Die Kollision zwischen den beiden Galaxien dauert noch an und beide bringen ein supermassereiches Schwarzes Loch mit sich, welche wahrscheinlich zu...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4867 Mon, 06 Jan 2020 21:21:07 +0100 2. Woche - Der südliche, bipolare Nebel NGC 6164-5 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/2-woche-der-suedliche-bipolare-nebel-ngc-6164-5/ Im südlichen Sternbild Norma gibt es einen auffälligen symmetrischen Nebel, seine Bezeichnung lautet NGC 6164-5. Eduard von Bergen aus Sarnen/Schweiz hat ihn in Namibia auf der Farm Tivoli aufgenommen. Datum war bereits der August 2014, aber im... Im südlichen Sternbild Norma gibt es einen auffälligen symmetrischen Nebel, seine Bezeichnung lautet NGC 6164-5. Eduard von Bergen aus Sarnen/Schweiz hat ihn in Namibia auf der Farm Tivoli aufgenommen. Datum war bereits der August 2014, aber im letzten Herbst hat der Bildautor seine Bilddaten noch einmal neu bearbeitet. Teleskop war der 400-mm-Hypergraph f/8,3 (Fa. Ph. Keller) von Bernd Schröter. Die Kamera war eine SBIG STL-11000M, belichtet...

]]>
Astrofoto der Woche
news-4864 Sun, 05 Jan 2020 18:24:50 +0100 Der Sternenhimmel im Januar https://www.astronomie.de/der-himmel-aktuell/was-sehen-wir-am-firmament/ In Mitteleuropa sind die Januarnächte elf Stunden lang astronomisch dunkel. Sie bieten Himmelsbeobachtern daher die Möglichkeit, nacheinander Sternbilder des Sommernachthimmels, des Herbstnachthimmels, des Winternachthimmels und des... Himmel aktuell news-4860 Tue, 31 Dec 2019 11:24:00 +0100 Massive Gasscheibe wirft Fragen zur Planetenbildungstheorie auf https://www.astronomie.de/neuigkeiten/massive-gasscheibe-wirft-fragen-zur-planetenbildungstheorie-auf/ Astronomen, die das Atacama Large Millimeter / Submillimeter Array (ALMA) verwendeten, fanden einen jungen Stern, der von einer erstaunlichen Gasmasse umgeben war. Der Stern, genannt 49 Ceti, ist 40 Millionen Jahre alt und konventionelle Theorien der... Planeten bilden sich in gasförmigen Staubscheiben, den so genannten Protoplanetenscheiben, um junge Sterne. Staubpartikel aggregieren zu erdähnlichen Planeten oder werden zu Kernen massereicherer Planeten, indem sie große Mengen Gas von der Scheibe sammeln und so Jupiter-ähnliche gasförmige Riesenplaneten bilden. Nach aktuellen Theorien wird das Gas in der Scheibe im Laufe der Zeit entweder in Planeten eingebaut oder durch den Strahlungsdruck des...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4863 Tue, 31 Dec 2019 11:11:28 +0100 1. Woche - Der California-Nebel NGC 1499 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/1-woche-der-california-nebel-ngc-1499/ Im Perseus finden wir eine wunderschöne, ausgedehnte und helle HII-Region: den California-Nebel NGC 1499. Er wird auch als Cederblad 26 katalogisiert sowie als Sh2-220. Florian Bleymann ist Bildautor des heutigen AdWs. Ihm gelang dieses schöne... Im Perseus finden wir eine wunderschöne, ausgedehnte und helle HII-Region: den California-Nebel NGC 1499. Er wird auch als Cederblad 26 katalogisiert sowie als Sh2-220. Florian Bleymann ist Bildautor des heutigen AdWs. Ihm gelang dieses schöne Ergebnis am 31.10.2019 auf der Hohen Geba. Dieser Berg in der thüringischen Rhön hat ein 750 m hoch gelegenes, breites Gipfelplateau. Aufnahmeinstrument war ein ED-Refraktor 72 mm/432 mm von Lacerta,...

]]>
Astrofoto der Woche
news-4856 Sun, 29 Dec 2019 11:30:00 +0100 Bildveröffentlichung: Entfernte milchstraßenähnliche Galaxien enthüllen die Sternentstehungsgeschichte des Universums https://www.astronomie.de/neuigkeiten/bildveroeffentlichung-entfernte-milchstrassenaehnliche-galaxien-enthuellen-die-sternentstehungsgesch/ Schauen Sie sich dieses neue, mit Punkten bedeckte Radiobild an, bei dem es sich jeweils um eine ferne Galaxie handelt! Die hellsten Flecken sind Galaxien, die von supermassiven Schwarzen Löchern angetrieben werden und im Radiolicht hell leuchten.... Um etwas über die Sternentstehungsgeschichte des Universums zu lernen, müssen wir in die Zeit zurückblicken. Galaxien im gesamten Universum bilden seit 13 Milliarden Jahren Sterne. Die meisten Sterne wurden jedoch vor 8 bis 11 Milliarden Jahren in einer Ära namens „kosmischer Mittag“ geboren.

Für Astronomen war es eine Herausforderung, das schwache Licht aus dieser Zeit zu studieren. Optische Teleskope können weit entfernte Galaxien sehen, aber...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4855 Sat, 28 Dec 2019 11:41:00 +0100 Die "Kerne" der massiven Galaxien hatten sich bereits 1,5 Milliarden Jahre nach dem Urknall gebildet https://www.astronomie.de/neuigkeiten/die-kerne-der-massiven-galaxien-hatten-sich-bereits-15-milliarden-jahre-nach-dem-urknall-gebildet/ Eine ferne Galaxie, die massereicher ist als unsere Milchstraße - mit mehr als einer Billion Sternen - hat ergeben, dass sich die "Kerne" massereicher Galaxien im Universum bereits 1,5 Milliarden Jahre nach dem Urknall gebildet hatten, etwa 1... "Wenn wir ein Teleskop auf den Himmel richten und ein tiefes Bild aufnehmen, können wir dort draußen so viele Galaxien sehen", sagte Masayuki Tanaka, Papierautor und außerordentlicher Professor für Astronomische Wissenschaften an der Graduate University for Advanced Studies und am National Astronomical Observatory of Japan. "Unser Verständnis der Entstehung und des Wachstums dieser Galaxien ist jedoch noch recht begrenzt - insbesondere bei...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4857 Fri, 27 Dec 2019 14:45:00 +0100 Eine neue Jagd zum Mond https://www.astronomie.de/raumfahrt-und-forschung/mondforschung/50-jahre-mondlandung/eine-neue-jagd-zum-mond/ Anlässlich des 50-Jährigen-Jubiläum der Mondlandung hat unser Astronomie.de-Autor Malte Bolte einen mehrteiligen Artikel erstellt. Allgemein news-4854 Thu, 26 Dec 2019 17:28:00 +0100 Satellitenkonstellationen und ihre Auswirkungen auf die Astronomie https://www.astronomie.de/neuigkeiten/satellitenkonstellationen-und-ihre-auswirkungen-auf-die-astronomie/ Mehrere Raumfahrtunternehmen entwickeln Pläne für Konstellationen von Satelliten, um sie für eine Vielzahl von Kommunikationszwecken in relativ niedrige Erdumlaufbahnen zu bringen. Die jüngsten Starts mehrerer Satellitenstapel für das... Mehrere Raumfahrtunternehmen entwickeln Pläne für Konstellationen von Satelliten, um sie für eine Vielzahl von Kommunikationszwecken in relativ niedrige Erdumlaufbahnen zu bringen. Die jüngsten Starts mehrerer Satellitenstapel für das Starlink-Projekt von Space X haben die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Medien auf sich gezogen, insbesondere aufgrund der hohen Sichtbarkeit der Satelliten unmittelbar nach dem Start. Die Astronomie hat...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4848 Wed, 25 Dec 2019 20:26:00 +0100 50 Jahre Mondlandung - Frauen bei der NASA https://www.astronomie.de/raumfahrt-und-forschung/mondforschung/50-jahre-mondlandung/frauen-bei-der-nasa/ Anlässlich des 50-Jährigen-Jubiläum der Mondlandung hat unser Astronomie.de-Autor Malte Bolte einen mehrteiligen Artikel erstellt. Allgemein news-4861 Tue, 24 Dec 2019 23:34:00 +0100 Frohes und gesegnetes Weihnachtfest https://www.astronomie.de/neuigkeiten/frohes-und-gesegnetes-weihnachtfest/ Liebe Mitglieder, liebe Leser, das Team von Astronomie.de wünscht Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Familien und wichtigsten Menschen! Euer Team von Astronomie.de Liebe Mitglieder, liebe Leser,

das Team von Astronomie.de wünscht Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Familien und wichtigsten Menschen!

Euer Team von Astronomie.de

]]>
Allgemein
news-4862 Tue, 24 Dec 2019 22:42:00 +0100 52. Woche - Stephans Quintett – die kompakte Galaxiengruppe HCG 92 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/52-woche-stephans-quintett-die-kompakte-galaxiengruppe-hcg-92/ Zunächst allen AdW-Freunden alle guten Wünsche zum Weihnachtsfest! Heute können wir eine sehr informative Weihnachtsausgabe des letzten AdWs für 2019 vorstellen. Rund 30 Bogenminuten südwestlich der großen Spiralgalaxie NGC 7331 im Pegasus befindet... Zunächst allen AdW-Freunden alle guten Wünsche zum Weihnachtsfest!
Heute können wir eine sehr informative Weihnachtsausgabe des letzten AdWs für 2019 vorstellen. Rund 30 Bogenminuten südwestlich der großen Spiralgalaxie NGC 7331 im Pegasus befindet sich die enge Galaxiengruppe namens Stephans Quintett (engl.: Stephan´s Quintet). Entdeckt wurde diese Galaxiengruppe 1877 durch den französischen Astronomen Édouard Jean-Marie Stephan. Er war Direktor...

]]>
Astrofoto der Woche
news-4850 Tue, 24 Dec 2019 19:13:00 +0100 Kohlenstoff-Kokons umgeben wachsende Galaxien - ALMA entdeckt früheste Umweltverschmutzung im Universum https://www.astronomie.de/neuigkeiten/kohlenstoff-kokons-umgeben-wachsende-galaxien-alma-entdeckt-frueheste-umweltverschmutzung-im-univers/ Mit dem Atacama Large Millimeter / Submillimeter Array (ALMA) haben Forscher gigantische Wolken aus gasförmigem Kohlenstoff entdeckt, die sich über einen Radius von mehr als 30.000 Lichtjahren um junge Galaxien erstrecken. Dies ist die erste... "Wir haben das ALMA Science Archive gründlich untersucht und alle Daten gesammelt, die Funksignale von Kohlenstoffionen in Galaxien im frühen Universum enthalten, nur eine Milliarde Jahre nach dem Urknall", sagt Seiji Fujimoto, der Hauptautor des Forschungspapiers ein Astronom an der Universität von Kopenhagen und ein ehemaliger Ph.D. Student an der Universität von Tokio. „Durch die Kombination aller Daten haben wir eine beispiellose Sensibilität...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4853 Tue, 24 Dec 2019 17:11:00 +0100 ESO-Teleskope beobachten Schwarze Löcher beim Frühstück im kosmischen Morgengrauen https://www.astronomie.de/neuigkeiten/eso-teleskope-beobachten-schwarze-loecher-beim-fruehstueck-im-kosmischen-morgengrauen/ Astronomen haben mit dem Very Large Telescope der ESO Vorräte an kaltem Gas um einige der frühesten Galaxien des Universums herum beobachtet. Diese Gashalos sind die perfekte Nahrung für supermassereiche Schwarze Löcher im Zentrum dieser Galaxien,... „Wir können nun zum ersten Mal zeigen, dass primordiale Galaxien in ihrer Umgebung genügend Nahrung haben, um sowohl das Wachstum supermassereicher Schwarzer Löcher als auch die erhöhte Sternentstehung zu füttern“, sagt Emanuele Paolo Farina vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg, Deutschland, der die heute im The Astrophysical Journal veröffentlichte Forschung leitete. „Dies trägt fundamental zur Lösung des Rätsels bei, wie man...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4852 Mon, 23 Dec 2019 16:58:00 +0100 Raumfahrt: Neuartiges Lichtsegel zentriert sich automatisch https://www.astronomie.de/neuigkeiten/raumfahrt-neuartiges-lichtsegel-zentriert-sich-automatisch/ Die Verwendung von Beugungsgittern statt reflektierender Flächen könnte Antrieb von Minisonden per Laser vereinfachen. Laserstrahlen nicht reflektieren, sondern gezielt ablenken – das könnte nach Ansicht eines Forscherteams aus den USA die Lösung... „Die Möglichkeiten herkömmlicher Raketenantriebe sind ausgereizt“, erklärt Teamleiter Grover Swartzlander vom Rochester Institute of Technology im US-Bundesstaat New York. Denn bei dieser klassischen Antriebstechnik muss der Treibstoff mitgeführt werden – für Missionen zu anderen Sternen eine unüberwindliche Hürde. Lichtsegel sind eine Alternative. Zwar ist der durch Sonnenlicht oder Laserstrahlen ausgeübte Druck gering. Doch dafür sei die...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4849 Sat, 21 Dec 2019 19:07:00 +0100 ESO-Teleskop fotografiert beeindruckende Zentralregion der Milchstraße und findet alten Starburst https://www.astronomie.de/neuigkeiten/eso-teleskop-fotografiert-beeindruckende-zentralregion-der-milchstrasse-und-findet-alten-starburst/ Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat den zentralen Teil der Milchstraße mit spektakulärer Auflösung untersucht und neue Details über die Geschichte der Geburt von Sternen in unserer Galaxie aufgedeckt. Dank der neuen Beobachtungen haben die... „Unsere einzigartige Untersuchung eines großen Teils des galaktischen Zentrums hat uns detaillierte Einblicke in den Entstehungsprozess von Sternen in dieser Region der Milchstraße gegeben“, sagt Rainer Schödel vom Institut für Astrophysik Andalusiens in Granada, Spanien, der die Beobachtungen leitete. „Im Gegensatz zu dem, was bisher angenommen wurde, haben wir festgestellt, dass die Sternentstehung nicht kontinuierlich war“, fügt Francisco...

]]>
Eso / News
news-4847 Fri, 20 Dec 2019 20:23:00 +0100 50 Jahre Mondlandung - Nach Apollo https://www.astronomie.de/raumfahrt-und-forschung/mondforschung/50-jahre-mondlandung/nach-apollo/ Anlässlich des 50-Jährigen-Jubiläum der Mondlandung hat unser Astronomie.de-Autor Malte Bolte einen mehrteiligen Artikel erstellt. Allgemein news-4846 Thu, 19 Dec 2019 20:19:00 +0100 Radio Jupiter: Den Riesenplaneten in einem neuen Licht sehen https://www.astronomie.de/neuigkeiten/radio-jupiter-den-riesenplaneten-in-einem-neuen-licht-sehen/ Jupiter ist der größte Planet in unserem Sonnensystem. Es ist auch der hellste Planet bei Radiofrequenzen. Während sich die Radioastronomie häufig auf weiter entfernte Objekte wie Nebel und Galaxien konzentriert, beginnt die Radioastronomie der... Während alle Planeten in unserem Sonnensystem Radiolicht aussenden, ist Jupiter bei weitem das hellste Objekt. Wenn geladene Teilchen im Weltraum mit dem Magnetfeld von Jupiter interagieren, senden sie durch einen als Synchrotronstrahlung bekannten Prozess Radiolicht aus. Die erste Funkbeobachtung von Jupiter wurde 1955 von Bernard Burke und Kenneth Franklin gemacht. Sie erwarteten ein solches Signal nicht und dachten zunächst, es sei das...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4851 Wed, 18 Dec 2019 08:04:01 +0100 51. Woche - Interstellare Materie im Schwan https://www.astronomie.de/neuigkeiten/51-woche-interstellare-materie-im-schwan/ Im heutigen AdW wird ein Gebiet vorgestellt, das nicht unbedingt zu den bekannten Motiven zählt. Das Bildfeld – eine Zone voll von unterschiedlicher interstellarer Materie – befindet sich im Cygnus, und zwar zwischen dem bekannten Emissionsnebel... Im heutigen AdW wird ein Gebiet vorgestellt, das nicht unbedingt zu den bekannten Motiven zählt. Das Bildfeld – eine Zone voll von unterschiedlicher interstellarer Materie – befindet sich im Cygnus, und zwar zwischen dem bekannten Emissionsnebel Sh2-101 und dem Stern P Cygni. Norden liegt oben, Osten links, wie in astronomischen Darstellungen üblich. Die Bildgröße beträgt 34,6' x 25,9' bei einem Bildmaßstab von 0,611 arcsec/px. Bildautor ist...

]]>
Astrofoto der Woche
news-4845 Wed, 18 Dec 2019 07:46:00 +0100 Antennendesign für das Very Large Array der nächsten Generation https://www.astronomie.de/neuigkeiten/antennendesign-fuer-das-very-large-array-der-naechsten-generation/ Das National Radio Astronomy Observatory (NRAO) hat drei Aufträge für die Konzeption der 18-m-Antenne für das Very Large Array (ngVLA) der nächsten Generation vergeben. MT Mechatronics, Vertex Antenna und mtex Antenna Technology werden jeweils eigenständige konzeptionelle Antennendesigns für die technischen Anforderungen des Projekts entwickeln und Angebote für die Fertigstellung des Designs und die Lieferung eines Prototyps abgeben.

Das ngVLA ist ein astronomisches Observatorium, das bei Zentimeterwellenlängen betrieben werden soll. Das Observatorium wird ein Syntheseradioteleskop sein, das aus ungefähr 214...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4844 Tue, 17 Dec 2019 10:10:00 +0100 ALMA entdeckt die am weitesten entfernte staubige Galaxie, die in Sichtweite verborgen ist https://www.astronomie.de/neuigkeiten/alma-entdeckt-die-am-weitesten-entfernte-staubige-galaxie-die-in-sichtweite-verborgen-ist/ Astronomen, die das Atacama Large Millimeter / Submillimeter-Array (ALMA) verwenden, haben das Licht einer riesigen Galaxie entdeckt, die nur 970 Millionen Jahre nach dem Urknall gesehen wird. Diese Galaxie, MAMBO-9 genannt, ist die am weitesten... Staubige Sternentstehungsgalaxien sind die intensivsten Sternentstehungsstätten im Universum. Sie bilden Sterne mit einer Rate von bis zu ein paar tausendfacher Sonnenmasse pro Jahr (die Sternbildungsrate unserer Milchstraße beträgt nur drei Sonnenmassen pro Jahr) und sie enthalten enorme Mengen an Gas und Staub. Es wird nicht erwartet, dass sich solche Monstergalaxien zu Beginn der Geschichte des Universums gebildet haben, aber Astronomen haben...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4842 Sat, 14 Dec 2019 00:00:00 +0100 Planetenentstehung: Elektrische Aufladung backt Staubkörnchen zusammen https://www.astronomie.de/neuigkeiten/planetenentstehung-elektrische-aufladung-backt-staubkoernchen-zusammen/ Experimente und Simulationen zeigen, wie sich die „Abprall-Barriere“ überwinden lässt Mithilfe von Experimenten im Fallturm Bremen und Computersimulationen ist es einem Forscherteam der Universität Duisburg-Essen gelungen, die „Abprall-Barriere“ bei der Entstehung von Planeten zu überwinden. Wie die Wissenschaftler im Fachblatt „Nature Physics“ berichten, können sich millimetergroße Partikel bei Zusammenstößen elektrostatisch aufladen. Und diese Aufladung „backt“ die Teilchen zusammen und führt so zur Entstehung von...

]]>
Aktuelles aus der Astronomie
news-4835 Fri, 13 Dec 2019 21:43:00 +0100 50 Jahre Mondlandung - Das letzte Mal https://www.astronomie.de/raumfahrt-und-forschung/mondforschung/50-jahre-mondlandung/ein-letztes-mal/ Anlässlich des 50-Jährigen-Jubiläum der Mondlandung hat unser Astronomie.de-Autor Malte Bolte einen mehrteiligen Artikel erstellt. Allgemein