Astronomie.de - Der große Feed mit allen News https://www.astronomie.de/rss.xml Astronomie.de - Neuigkeiten de_DE Astronomie.de Tue, 02 Mar 2021 00:00:11 +0100 Tue, 02 Mar 2021 00:00:11 +0100 TYPO3 EXT:news news-5082 Mon, 01 Mar 2021 21:04:42 +0100 9. Woche - Der Sternhaufen IC 1805 in der HII-Region Sh2-190 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/9-woche-der-sternhaufen-ic-1805-in-der-hii-region-sh2-190/ Mit dem heutigen AdW zeigen wir ein beliebtes Standardobjekt: Die HII-Region Sh2-190. Sie wird ihrer Form wegen auch als „Herznebel“ bezeichnet und liegt in der Cassiopeia. Bildautor Frank Röttcher erstellte die Aufnahmeserie im Zeitraum... Mit dem heutigen AdW zeigen wir ein beliebtes Standardobjekt: Die HII-Region Sh2-190. Sie wird ihrer Form wegen auch als „Herznebel“ bezeichnet und liegt in der Cassiopeia. Bildautor Frank Röttcher erstellte die Aufnahmeserie im Zeitraum 04.-08.11.2020 im Taunus am Ort Hofheim-Wildsachsen. Verwendet wurde ein ONTC 8-Zoll-Newton 203 mm / 1000 mm, dazu eine Moravian Instruments G2-8300 Mono. Die Belichtungszeiten für diese Darstellung in der...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5081 Tue, 23 Feb 2021 16:58:59 +0100 8. Woche - Barnard 150, ein bemerkenswerter Dunkelnebel https://www.astronomie.de/neuigkeiten/8-woche-barnard-150-ein-bemerkenswerter-dunkelnebel/ Mit dem heutigen AdW wird wieder einmal ein Dunkelnebel vorgestellt: Bardnard 150. Das Objekt liegt im Cepheus, etwa zwischen der Galaxie NGC 6946 und der HII-Region Sh2-129. Bildautor ist Fachgruppenmitglied Wolfgang Voigt. Zusammen mit zwei... Mit dem heutigen AdW wird wieder einmal ein Dunkelnebel vorgestellt: Bardnard 150. Das Objekt liegt im Cepheus, etwa zwischen der Galaxie NGC 6946 und der HII-Region Sh2-129. Bildautor ist Fachgruppenmitglied Wolfgang Voigt. Zusammen mit zwei Freunden gelang ihm die weitwinkelige Aufnahme auf dem Gelände der Sternenwelt Vogelsberg in Hessen am 12.09.2020. Teleskop war ein Takahashi Epsilon (D = 130 mm, f = 430 mm), dazu als Kamera eine ASI2600MC,...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5080 Fri, 19 Feb 2021 07:40:00 +0100 Internationale Astronomie- und Astrophysikolympiade 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/internationale-astronomie-und-astrophysikolympiade-2021/ Die erste Runde des Auswahlwettbewerb für die Internationale Astronomie- und Astrophysikolympiade (IOAA) nähert sich langsam dem Ende. Die IOAA ist ein seit 2007 jährlich stattfindender Wettbewerb für astronomiebegeisterte Schülerinnen und Schüler... Die erste Runde des Auswahlwettbewerb für die Internationale Astronomie- und Astrophysikolympiade (IOAA) nähert sich langsam dem Ende. Die IOAA ist ein seit 2007 jährlich stattfindender Wettbewerb für astronomiebegeisterte Schülerinnen und Schüler aus aller Welt. Jedes Teilnehmerland darf dabei bis zu 5 Kandidaten entsenden, die dann um die olympischen Medaillen kämpfen. 2019 gingen mehr als 260 Teilnehmende aus 47 Nationen bei der 13. IOAA in...

]]>
Allgemein
news-5079 Mon, 15 Feb 2021 21:06:05 +0100 7. Woche - IC 63, ein Teil von Sh2-185 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/7-woche-ic-63-ein-teil-von-sh2-185/ Das heutige AdW zeigt den Nebel IC 63, der ca. 22 Bogenminuten nordöstlich des Sterns Gamma Cassiopeiae (γ Cas) liegt. Bildautor ist Fachgruppenmitglied Christoph Kaltseis. Am 12.09.2020 nahm er das Motiv mit einem Celestron 14 Edge HD und einer... Das heutige AdW zeigt den Nebel IC 63, der ca. 22 Bogenminuten nordöstlich des Sterns Gamma Cassiopeiae (γ Cas) liegt. Bildautor ist Fachgruppenmitglied Christoph Kaltseis. Am 12.09.2020 nahm er das Motiv mit einem Celestron 14 Edge HD und einer Nikon D810A auf. Das geschah in seiner Gartensternwarte im heimatlichen Sarleinsbach (Oberösterreich). Die Teleskop besitzt eine Öffnung D = 355 mm und die Brennweite f = 3852 mm. Das Öffnungsverhältnis...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5078 Thu, 11 Feb 2021 12:03:00 +0100 Das 6. Astrofoto der Woche fällt aus! https://www.astronomie.de/neuigkeiten/das-6-astrofoto-der-woche-faellt-aus/ Aus Schnee-technischen Gründen fällt das 6. Astrofoto der Woche leider aus.  Am Montag den 15.02.2021 gibt es dann wie gewohnt ein neues Bild. Alle kommenden Astrofotos werden um eine Woche verschoben. Sie haben Fragen oder Anmerkungen?... Aus Schnee-technischen Gründen fällt das 6. Astrofoto der Woche leider aus. 
Am Montag den 15.02.2021 gibt es dann wie gewohnt ein neues Bild.

Alle kommenden Astrofotos werden um eine Woche verschoben.

 

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Leider können wir im Forum nicht mitmachen. Scheuen Sie sich also nicht, den direkten Kontakt zu uns zu wählen: fg-astrofotografie@vds-astro.de. Kontakt zum Bildautor: Dazu klicken Sie einfach auf den Namen....

]]>
news-5077 Wed, 10 Feb 2021 13:06:00 +0100 Sterne und Weltraum Heft 03 / 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-03-2021/ Im erdnahen Weltraum tummeln sich nach mehr als sechs Jahrzehnten Raumfahrt allerlei Satelliten und Überbleibsel von Raketen. In unserer modernen Zivilisation sind sie zu unverzichtbaren Werkzeugen geworden. Denn sie dienen der Forschung, Navigation,... Weltraumüberwachung: Trümmersuche im All    Im erdnahen Weltraum tummeln sich nach mehr als sechs Jahrzehnten Raumfahrt allerlei Satelliten und Überbleibsel von Raketen. Sie dienen der Forschung, Navigation, Kommunikation und Überwachung. In den letzten rund 20 Jahren offenbarten sich die Schattenseiten der zunehmenden Bevölkerung irdischer Umlaufbahnen: Satelliten kollidierten. Abgeworfene Raketenstufen und inaktiv gewordene Satelliten wurden zu...

]]>
Zeitschrift / Sterne und Weltraum
news-5076 Sat, 06 Feb 2021 09:06:00 +0100 ATT 2021 digital - Europas größte Astronomie Börse geht online https://www.astronomie.de/neuigkeiten/att-2021-digital-europas-groesste-astronomie-boerse-geht-online/ Nach der Corona-bedingten Absage in 2020 gibt es am 8. Mai 2021 von 10 – 16 Uhr nun eine digitale Version Europas größter Astronomie Börse. Essen, im Januar 2021. Der ATT ist eine Messe speziell für Amateurastronomen, die größte Veranstaltung dieser Art in Europa. Nachdem der ATT in 2020 Corona-bedingt absagt werden musste, ist für dieses Jahr eine digitale Version im Internet geplant. „Auch wenn eine Online-Messe eine Präsenzveranstaltung und das persönliche Gespräch vor Ort niemals wird ersetzen können, wollen wir versuchen, so viel Live-Charakter wie möglich in den ATT...

]]>
Allgemein
news-5075 Wed, 03 Feb 2021 08:54:21 +0100 Der Sternenhimmel im Februar https://www.astronomie.de/der-himmel-aktuell/was-sehen-wir-am-firmament/ Die Februarnächte sind lang. Am Monatsanfang ist die Nacht ab 19:20 astronomisch dunkel und bleibt es fast elf Stunden lang. Am Monatsende beginnt hier die astronomische Dunkelheit gegen 20:05 und endet nach 9,5 Stunden. Die langen Nächte bieten... Himmel aktuell news-5074 Mon, 01 Feb 2021 21:21:36 +0100 5. Woche - NGC 7822 und Sh2-171, zwei Namen - ein Objekt https://www.astronomie.de/neuigkeiten/5-woche-ngc-7822-und-sh2-171-zwei-namen-ein-objekt/ Bruno Mattern, Hamburger Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie, schickte uns ein Bild der HII-Region NGC 7822. Sie liegt im dichten Bereich der Milchstraße im Sternbild Cepheus in der Assoziation Cepheus OB4 nur knapp über dem galaktischen Äquator.... Bruno Mattern, Hamburger Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie, schickte uns ein Bild der HII-Region NGC 7822. Sie liegt im dichten Bereich der Milchstraße im Sternbild Cepheus in der Assoziation Cepheus OB4 nur knapp über dem galaktischen Äquator. Die Aufnahmen zu diesem AdW entstanden in drei verschiedenen Zeiträumen: 16.-23.9.2020, 21. und 22.10.2020 sowie 07. und 08.11.2020. Aufnahmeort war die Lüneburger Heide, etwa 50 km südlich der...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5073 Thu, 28 Jan 2021 09:17:00 +0100 Rätselhaftes System aus sechs Exoplaneten mit rhythmischer Bewegung stellt Theorien über die Entstehung von Planeten in Frage https://www.astronomie.de/neuigkeiten/raetselhaftes-system-aus-sechs-exoplaneten-mit-rhythmischer-bewegung-stellt-theorien-ueber-die-entst/ Mit einer Reihe von Teleskopen, darunter das Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO), haben Astronomen ein System aus sechs Exoplaneten entdeckt, von denen fünf in einem ungewöhnlichen Rhythmus um ihren Zentralstern kreisen.... Als das Team TOI-178, einen etwa 200 Lichtjahre entfernten Stern im Sternbild Sculptor, zum ersten Mal beobachtete, dachten sie, sie hätten zwei Planeten entdeckt, die ihn auf der gleichen Bahn umkreisen. Ein genauerer Blick offenbarte jedoch etwas ganz anderes. „Durch weitere Beobachtungen erkannten wir, dass es sich nicht um zwei Planeten handelt, die den Stern in etwa gleichem Abstand umkreisen, sondern um mehrere Planeten in einer ganz...

]]>
Eso / News
news-5070 Wed, 27 Jan 2021 10:00:00 +0100 Astronomie - Die kosmische Perspektive https://www.astronomie.de/neuigkeiten/astronomie-die-kosmische-perspektive/ Uff erstmal – 2,6 kg bringt die kosmische Perspektive auf meine Küchenwaage. Kein Buch, das man bequem auf dem Sofa liest, und doch ist es in gewisser Weise eine leichte Lektüre: Dieses Astronomiebuch ist auch für das Grundstudium ausgelegt und... Uff erstmal – 2,6 kg bringt die kosmische Perspektive auf meine Küchenwaage. Kein Buch, das man bequem auf dem Sofa liest, und doch ist es in gewisser Weise eine leichte Lektüre: Dieses Astronomiebuch ist auch für das Grundstudium ausgelegt und durchgehend verständlich geschrieben. Es bietet einen aktuellen Überblick über die Astronomie und Kosmologie, der im besten Sinn auch als populärwissenschaftlich gelten kann: Der Leser wird nicht durch...

]]>
Buchbesprechung / Allgemein
news-5072 Tue, 26 Jan 2021 08:59:12 +0100 4. Woche - Simeis 57 alias DWB 118 – ein Blick in die Region „Cygnus X“ https://www.astronomie.de/neuigkeiten/4-woche-simeis-57-alias-dwb-118-ein-blick-in-die-region-cygnus-x/ Das Objekt für das AdW dieser Woche ist wegen seiner Form als „Propellernebel“ bekannt. Dieser Emissionsnebel ist auch als Simeis 57 oder als DWB 118 katalogisiert und liegt im Schwan. Der nördliche Propellerflügel trägt die Betzeichnung DWB 119, der... Das Objekt für das AdW dieser Woche ist wegen seiner Form als „Propellernebel“ bekannt. Dieser Emissionsnebel ist auch als Simeis 57 oder als DWB 118 katalogisiert und liegt im Schwan. Der nördliche Propellerflügel trägt die Betzeichnung DWB 119, der südliche ist DBW 111. Thomas Wahl, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie, schickte uns diese Ansicht von DWB 118 gemäß der Hubble-Palette. Er nahm das Feld zwischen dem 07.-09.08.2020 in seiner...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5071 Sun, 24 Jan 2021 09:11:00 +0100 Space - Das Weltraum-Magazin 2 / 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/space-das-weltraum-magazin-2-2021/ Diese Ausgabe widmet sich einem alten Rätsel: Was wäre, wenn es sich bei dem vermuteten unsichtbaren Himmelskörper im äußeren Sonnensystem nicht um „Planet Neun“, sondern um ein Schwarzes Loch handelte? Lesen Sie mehr dazu in Space 02/2021: Wenn Sie... Diese Ausgabe widmet sich einem alten Rätsel: Was wäre, wenn es sich bei dem vermuteten unsichtbaren Himmelskörper im äußeren Sonnensystem nicht um „Planet Neun“, sondern um ein Schwarzes Loch handelte? Lesen Sie mehr dazu in Space 02/2021:

Wenn Sie sich einen Ort in unserer Galaxis vorstellen, an dem außerirdisches Leben existieren könnte, wo würden Sie danach suchen? In dieser Ausgabe lernen Sie die sogenannten Ozeanwelten kennen und...

]]>
Zeitschrift / Space - Das Weltraum-Magazin
news-5069 Sat, 23 Jan 2021 09:38:00 +0100 Astronomen sehen Wirbelwind um möglicherweise gerade entstehenden Exoplaneten https://www.astronomie.de/neuigkeiten/astronomen-sehen-wirbelwind-um-moeglicherweise-gerade-entstehenden-exoplaneten/ MATISSE-Beobachtungen der asymmetrischen inneren Scheibe um den Stern HD 163296. Ein internationales Team von Astronomen unter der Leitung von Forschern aus den Niederlanden und mit Beteiligung von Wissenschaftlern des Bonner Max-Planck-Instituts... Die Ergebnisse werden in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Ein möglicherweise gerade entstehender extrasolarer Planet bzw. Exoplanet umkreist den Stern HD 163296 auf einer engen Umlaufbahn. HD 163296 ist ein von Astronomen regelmäßig erforschter junger Stern in Richtung des Sternbilds Schütze (Sagittarius) in ca. 330 Lichtjahren Entfernung. Bereits in früheren Untersuchungen haben Forscher Anzeichen für die...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5068 Tue, 19 Jan 2021 09:17:03 +0100 3. Woche - NGC 1097 – eine ungewöhnliche Spiralgalaxie am Südhimmel https://www.astronomie.de/neuigkeiten/3-woche-ngc-1097-eine-ungewoehnliche-spiralgalaxie-am-suedhimmel/ Mit dem heutigen AdW geht’s ins südliche Sternbild Fornax. Die Schweizer Astrofotografen Eduard von Bergen und Hansjörg Wälchli haben das Bild bereits im August 2014 auf der Farm Tivoli in Namibia aufgenommen. Das Teleskop war ein 16-Zoll-Hypergraph... Mit dem heutigen AdW geht’s ins südliche Sternbild Fornax. Die Schweizer Astrofotografen Eduard von Bergen und Hansjörg Wälchli haben das Bild bereits im August 2014 auf der Farm Tivoli in Namibia aufgenommen. Das Teleskop war ein 16-Zoll-Hypergraph f/8,3 von Astrooptik Keller, dazu kam als Kamera eine SBIG STL-11000M. Belichtet wurde 38 x 10 min (Luminanz) sowie 5 x10 min (je Farbe) in RGB, wobei die Farbbilder im 2x2-Binningmodus aufgenommen...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5067 Sun, 17 Jan 2021 08:04:00 +0100 Im Blickpunkt: Sterne https://www.astronomie.de/neuigkeiten/im-blickpunkt-sterne/ Selma E. de Mink zur Direktorin am MPI für Astrophysik ernannt. Zum 1. Januar 2021 tritt Selma E. de Mink ihre neue Direktorenstelle am Max-Planck-Institut für Astrophysik (MPA) an. Sie leitet ab diesem Jahr die Abteilung für stellare Astrophysik am... Sterne sind das Hauptforschungsinteresse von Selma de Mink. In diesen nuklearen Fabriken werden alle schweren Elemente produziert, aus denen wir bestehen, von Kohlenstoff und Sauerstoff bis hin zu viel schwereren Elementen wie Eisen. Sterne führen ein aufregendes Leben; sie interagieren mit ihrer Umgebung nicht nur durch Strahlung, sondern auch durch Winde und beenden ihr Leben oft in spektakulären Explosionen.

Eine Spezialität von Selma E. de...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5064 Fri, 15 Jan 2021 09:31:00 +0100 Sterne und Weltraum Heft 01 / 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/sterne-und-weltraum-heft-01-2021-1/ Unsere Titelgeschichte behandelt die wissenschaftlichen Leistungen von Johannes Hartmann, der zufällig jene Materie entdeckte, die sich zwischen den Sternen verteilt. Dabei blickte er mit astronomischen Instrumenten auf das berühmte Sternbild Orion....  

Astronomiegeschichte: Der Entdecker der interstellaren Materie   Johannes Hartmann, der spätere Direktor der Sternwarte Göttingen, wies am Astrophysikalischen Observatorium Potsdam im Jahr 1904 mit dem Großen Refraktor das fein verteilte Gas zwischen den Sternen nach. Er war Erfinder ausgezeichneter Instrumente. Der Direktor der Sternwarte Göttingen wurde im Jahr 1921 Leiter der argentinischen Nationalsternwarte La Plata. Heute verbinden ihn...

]]>
Zeitschrift / Space - Das Weltraum-Magazin
news-5066 Wed, 13 Jan 2021 09:07:00 +0100 ALMA beobachtet, wie eine weit entfernte kollidierende Galaxie erlischt, da sie die Fähigkeit verliert, Sterne zu bilden https://www.astronomie.de/neuigkeiten/alma-beobachtet-wie-eine-weit-entfernte-kollidierende-galaxie-erlischt-da-sie-die-faehigkeit-verlier/ Galaxien vergehen, wenn sie aufhören, Sterne zu bilden. Bisher hatten Astronomen jedoch noch nie einen klaren Blick auf den Beginn dieses Prozesses in einer weit entfernten Galaxie erhascht. Mit dem Atacama Large Millimeter/submillimeter Array... Das ist das erste Mal, dass wir eine typische massereiche sternbildende Galaxie im fernen Universum beobachtet haben, die im Begriff ist, aufgrund eines gewaltigen kalten Gasauswurfs zu erlöschen“, sagt Annagrazia Puglisi von der Durham University, Großbritannien, und dem Kernforschungszentrum Saclay (CEA-Saclay), Frankreich, die die neue Studie leitete. Die Galaxie, ID2299, ist so weit entfernt, dass ihr Licht etwa 9 Milliarden Jahre braucht,...

]]>
Eso / News
news-5065 Mon, 11 Jan 2021 21:43:16 +0100 2. Woche - Lynds-Dunkelnebel im Sternbild Vulpecula https://www.astronomie.de/neuigkeiten/2-woche-lynds-dunkelnebel-im-sternbild-vulpecula/ Das heutige AdW entführt uns in das Sternbild Vulpecula (Füchschen). Markus Blauensteiner, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie, zeigt uns hier einige interessante Dunkelwolken. Die Aufnahme datiert vom 11.07.2020 und entstand remote in Verclause... Das heutige AdW entführt uns in das Sternbild Vulpecula (Füchschen). Markus Blauensteiner, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie, zeigt uns hier einige interessante Dunkelwolken. Die Aufnahme datiert vom 11.07.2020 und entstand remote in Verclause (Südfrankreich) auf einer Montierung iOptron iEQ30 pro. Beim Aufnahmeteleskop handelt es sich um ein Vixen FL55ss. Dieser Fluorit-Apochromat von 55 mm Öffnung kommt mit einem entsprechenden Reducer...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5063 Mon, 04 Jan 2021 21:27:43 +0100 01. Woche - Messier 33, die Dreiecksgalaxie https://www.astronomie.de/neuigkeiten/01-woche-messier-33-die-dreiecksgalaxie/ Zunächst vom AdW-Team all unseren Freunden die besten Wünsche zum gerade begonnenen neuen Jahr. Heute wird das AdW 2021 von Mario Richter eröffnet. Er zeigt uns ein zwar bekanntes, aber doch immer wieder reizvolles Motiv, welches ihm auch gut... Zunächst vom AdW-Team all unseren Freunden die besten Wünsche zum gerade begonnenen neuen Jahr. Heute wird das AdW 2021 von Mario Richter eröffnet. Er zeigt uns ein zwar bekanntes, aber doch immer wieder reizvolles Motiv, welches ihm auch gut gelungen ist: Die Galaxie Messier 33 im Sternbild Triangulum (Dreieck). Die Aufnahme datiert vom September 2020, die Aufnahmeserie entstand beim Herzberger Teleskoptreffen im Ortsteil Jeßnigk. Mario Richter...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5061 Tue, 29 Dec 2020 08:54:00 +0100 Das astronomische Jahr 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/das-astronomische-jahr-2021/ Der Posterkalender „Das Astronomische Jahr“ im DIN A1-Format vom Astronomieverlag von Susanne und Peter Friedrich und Stephan Schurig,  bietet auch 2021 einen schnellen, kompakten und kompetenten Überblick über die wichtigsten astronomischen... Der Posterkalender „Das Astronomische Jahr“ im DIN A1-Format vom Astronomieverlag von Susanne und Peter Friedrich und Stephan Schurig,  bietet auch 2021 einen schnellen, kompakten und kompetenten Überblick über die wichtigsten astronomischen Ereignisse im jeweils aktuellen Monat und wird, je nach Wunsch, gefalzt oder gerollt, geliefert.

Unverändert schnell und übersichtlich Daten zu jeder anstehenden Beobachtungsnacht aus dem dreiteiligen...

]]>
Buchbesprechung / Allgemein
news-5062 Mon, 28 Dec 2020 21:39:03 +0100 53. Woche - Eingebettet in Reflexionsnebel – die Plejaden M 45 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/53-woche-eingebettet-in-reflexionsnebel-die-plejaden-m-45/ Schon einmal vorweg an alle Freunde des AdWs: Alles Gute zum Jahreswechsel, dazu dann auch die besten Wünsche für 2021 mit viel Freude weiterhin an der Astronomie, und nicht zu vergessen: Bleibt vernünftig - dann bleibt auch jeder gesund! Natürlich... Schon einmal vorweg an alle Freunde des AdWs: Alles Gute zum Jahreswechsel, dazu dann auch die besten Wünsche für 2021 mit viel Freude weiterhin an der Astronomie, und nicht zu vergessen: Bleibt vernünftig - dann bleibt auch jeder gesund! Natürlich ist klar: Jeder hier sehnt sich wieder nach ein wenig Normalität ... und vielleicht kehrt die ja im Jahresverlauf zurück.

Heute kommt zum Jahresabschluss ein schönes Standardobjekt zur Geltung - die...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5060 Sun, 27 Dec 2020 09:45:00 +0100 Weltraum-Kalender 2021 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/weltraum-kalender-2021/ Vom „Astronomieverlag“  von Susanne und Peter Friedrich sowie Stephan Schurig wurde auch für das Jahr 2021 wieder ein wunderschöner astronomischer Wandkalender herausgegeben, der sicher auch im neuen Jahr vielfach an den Wänden von Sternfreunden... Vom „Astronomieverlag“  von Susanne und Peter Friedrich sowie Stephan Schurig wurde auch für das Jahr 2021 wieder ein wunderschöner astronomischer Wandkalender herausgegeben, der sicher auch im neuen Jahr vielfach an den Wänden von Sternfreunden und Sternwarten hängen wird.

Der Kalender bleibt seiner Linie treu und enthält nicht einfach irgendwelche Aufnahmen des Weltraum-Teleskops Hubble und der Europäischen Südsternwarte (ESO), sondern...

]]>
Buchbesprechung / Allgemein
news-5059 Sat, 26 Dec 2020 09:30:00 +0100 Das Opticon-RadioNet-Pilotprojekt (ORP) https://www.astronomie.de/neuigkeiten/das-opticon-radionet-pilotprojekt-orp/ Die Europäische Kommission wird ein Konsortium aus 37 astronomischen Institutionen aus der Europäischen Union und Großbritannien mit 15 Millionen € fördern. Ziel ist es, mit dem Opticon-RadioNet-Pilotprojekt (ORP) Wissenschaftlern die gemeinsame... Die EU-Fördermittel im Rahmen des Opticon-RadioNet-Pilotprojekts (ORP) sollen in den nächsten vier Jahren dazu verwendet werden, Astronomen den gegenseitigen Zugang zu den besten bodengebundenen Teleskopen der europäischen Institute zu ermöglichen. Dazu gehört nicht nur deren kostenlose Nutzung, sondern auch Training und Unterstützung bei der Bedienung der komplexen Infrastrukturen.

Prof. Anton Zensus, Direktor und Leiter der der...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5058 Mon, 21 Dec 2020 21:50:55 +0100 52. Woche - NGC 2264, Konusnebel und Fuchsfell in Sh2-273 https://www.astronomie.de/neuigkeiten/52-woche-ngc-2264-konusnebel-und-fuchsfell-in-sh2-273/ Das heutige AdW bringt uns ins Sternbild Einhorn (Monoceros), mitten in die Sternassoziation Monoceros OB1. Bildautor ist Kai-Oliver Detken, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie und Aktiver in seinem Heimatverein, dem Astronomischen Verein... Das heutige AdW bringt uns ins Sternbild Einhorn (Monoceros), mitten in die Sternassoziation Monoceros OB1. Bildautor ist Kai-Oliver Detken, Mitglied der Fachgruppe Astrofotografie und Aktiver in seinem Heimatverein, dem Astronomischen Verein Lilienthal. Er nutzte am 17.03.2020 bei ausgezeichneter Transparenz ein Celestron C11 SC XLT in der Variante HyperStar mit FlatfieldAdapter, d.h. mit 280 mm Öffnung und 560 mm Brennweite, dazu eine...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5057 Sun, 20 Dec 2020 09:33:00 +0100 INAF beteiligt sich am MeerKAT+ Projekt https://www.astronomie.de/neuigkeiten/inaf-beteiligt-sich-am-meerkat-projekt/ Das South African Radio Astronomy Observatory und die Max-Planck-Gesellschaft begrüßen das italienische Istituto Nazionale di Astrofisica als Partner im MeerKAT-Erweiterungsprojekt. Die südafrikanische “National Research Foundation”, vertreten durch... Das Erweiterungsprojekt MeerKAT+ umfasst den Ausbau des zur Zeit aus 64 Einzelantennen bestehenden MeerKAT-Teleskopnetzwerks um 20 zusätzliche Antennen als zunächst gemeinsam finanziertes Projekt von SARAO in Südafrika und der deutschen Max-Planck-Gesellschaft.

Die italienische INAF-Institution wird nun MeerKAT+ mit einem zusätzlichen Investment von sechs Millionen Euro unterstützen. Damit werden die wissenschaftlichen Möglichkeiten des...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5056 Wed, 16 Dec 2020 08:40:00 +0100 Weihnachten auf der Venus https://www.astronomie.de/neuigkeiten/weihnachten-auf-der-venus/ Das Schönste an der Weihnachtszeit sind ja die altbekannten Lieder. "O Tannenbaum" und "Leise rieselt der Schnee" begleiten uns jedes Jahr und sind untrennbar mit diesem warmen Gefühl der Geborgenheit im Dezember verbunden.  Doch wie würden... Das Schönste an der Weihnachtszeit sind ja die altbekannten Lieder. "O Tannenbaum" und "Leise rieselt der Schnee" begleiten uns jedes Jahr und sind untrennbar mit diesem warmen Gefühl der Geborgenheit im Dezember verbunden. 

Doch wie würden solche Weihnachtslieder auf anderen Planeten klingen? Auf den meisten unserer Nachbarplaneten würde es sich wohl so gar nicht geborgen und gemütlich anfühlen. Wobei - ein warmes Gefühl würde sich auf der...

]]>
Astro-Comic
news-5055 Mon, 14 Dec 2020 21:10:23 +0100 51. Woche - Der Höhlennebel Sh2-155 – tatsächlich eine Höhle? https://www.astronomie.de/neuigkeiten/51-woche-der-hoehlennebel-sh2-155-tatsaechlich-eine-hoehle/ Das heutige AdW entführt uns wieder einmal in den Cepheus. Dieses Sternbild liegt in der Milchstraße, und gerade im Cepheus gibt es große Mengen an interstellarer Materie. So zeigt das heutige AdW ein Gemisch aus Molekülwolken, Staub und leuchtendem... Das heutige AdW entführt uns wieder einmal in den Cepheus. Dieses Sternbild liegt in der Milchstraße, und gerade im Cepheus gibt es große Mengen an interstellarer Materie. So zeigt das heutige AdW ein Gemisch aus Molekülwolken, Staub und leuchtendem Gas. Ein wenig links der Bildmitte befindet sich eine dichtere Dunkelwolke, parabelförmig von einem leuchtenden Nebelbogen umgeben. Daher wird dieser Nebelbogen (die HII-Region Sh2-155) auch gern als...

]]>
Astrofoto der Woche
news-5054 Sat, 12 Dec 2020 10:27:00 +0100 eROSITA findet riesige Blasen im Halo der Milchstraße https://www.astronomie.de/neuigkeiten/erosita-findet-riesige-blasen-im-halo-der-milchstrasse/ Großräumige Strukturen aus heißem Gas über- und unterhalb der galaktischen Scheibe sind wahrscheinlich auf Schockwellen zurückzuführen, die von früheren, energiereichen Ausbrüchen im Innern unserer Milchstraße stammen. Die erste vollständige Himmelsdurchmusterung mit dem Röntgenteleskop eROSITA an Bord des SRG-Observatoriums hat eine große Struktur in der Milchstraße aufgezeigt, die wie eine gigantische Sanduhr aussieht. Diese "eROSITA-Blasen" zeigen eine verblüffende Ähnlichkeit mit den Fermi-Blasen, die vor einem Jahrzehnt bei noch höheren Energien entdeckt wurden. Die wahrscheinlichste Erklärung für diese Gasblasen ist, dass vor langer Zeit aus dem...

]]>
MPI für Radioastronomie
news-5053 Fri, 11 Dec 2020 08:19:00 +0100 Das 50. Astrofoto der Woche fällt aus https://www.astronomie.de/neuigkeiten/das-50-astrofoto-der-woche-faellt-aus/ Aus technischen Gründen fällt das 50. Astrofoto der Woche leider aus.  Am Montag den 14.12.2020 gibt es dann wie gewohnt ein neues Bild. Alle kommenden Astrofotos werden um eine Woche verschoben. Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Leider... Aus technischen Gründen fällt das 50. Astrofoto der Woche leider aus. 
Am Montag den 14.12.2020 gibt es dann wie gewohnt ein neues Bild.

Alle kommenden Astrofotos werden um eine Woche verschoben.

 

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Leider können wir im Forum nicht mitmachen. Scheuen Sie sich also nicht, den direkten Kontakt zu uns zu wählen: fg-astrofotografie@vds-astro.de. Kontakt zum Bildautor: Dazu klicken Sie einfach auf den Namen. Sie...

]]>
Allgemein