Fotografische Bildbeispiele, aufgenommen mit dem ED 130 SS in Namibia

von Wolfgang Paech

Im Juni stand für mich einmal wieder ein astronomischer Urlaub auf der Farm Tivoli in Namibia an. Durch den durchweg positiven Eindruck des ED 130 SS, habe ich ihn kurzentschlossen verpackt und nach Namibia transportieren lassen.

Dort wurde er zusammen mit einem selbstgebautem 150mm Refraktor (FH-Objektiv) auf einer Alt 6ADN montiert. Eingesetzt wurde der ED sowohl fotografisch als auch zusammen mit einer CCD-Kamera ST8-E von SBIG.

Alle folgenden Aufnahmen wurden in dieser Instrumentenkombination aufgenommen. Belichtet wurde jeweils 30, bzw. 60min. auf Kodak Multispeed, der normal entwickelt wurde. Die Nachführung erfolgte zum Teil über die CCD-Kamera, zum Teil aber auch visuell am 150mm Refraktor.

Die Bildbeispiele zeigen folgende Objekte:

M 17, den Omeganebel, NGC 3372, den Tarantelnebel, NGC 5139 (Omega Centauri), NGC 6164/65, den S-Nebel im Sternbild Norma und IC 2944/44 (Nebel um Lambda Centauri).

Beispiele für CCD Bilder, aufgenommen mit dem ED 130 SS und einer SBIG ST8-E finden Sie hier.

Um die Bilder bestmöglich darzustellen geben wir Ihnen hier ein Bild zur Kalibrierung Ihres Monitors. Der Monitor sollte so eingestellt werden, dass alle Graukeilstufen zu sehen sind. Der Hintergrund des Mondbildes sollte gerade sichtbar sein (Helligkeit) und auf dem Mondbild dürfen keine "ausgebrannten" weissen Partien erscheinen (Kontrast). Die Farbtemperatur ist möglichst auf 6500 Kelvin zu stellen, ansonsten erscheinen die Bilder blau- oder rotstichig.

M 17, den Omeganebel
NGC 3372, den Tarantelnebel
NGC 5139 (Omega Centauri)
NGC 6164/65, den S-Nebel im Sternbild Norma
IC 2944/44 (Nebel um Lambda Centauri)

Wir zeigen hier die Rohscanns der Bilder, teils im vollen Bildformatformat (IC 2944 und NGC 3372,2.4 x 1.6 Grad). Die Negative wurden bei 12 bit pro Farbkanal mit 2500 dpi gescannt. Eine Bildverarbeitung fand nur insoweit statt, als dass die Scanns in Helligkeit und Kontrast der Bildschirmdarstellung angepasst und natürlich kleiner gerechnet wurden. Dazu wurden die Bilder vorher auf 8 bit je Farbkanal heruntertransformiert. Die leicht unscharfe Randabbildung der Aufnahmen in den Bildecken erklärt sich durch den nicht korrekt eingehaltenen Abstand Korrektor - Filmebene, bedingt durch die dazwischengesetzte Messuhrhalterung (siehe Erfahrungsbericht Vixen ED 130 SS). Das abgebildete Feld beträgt dabei immer noch etwa 1.5 x 2.3 Grad

Alle Aufnahmen: Copyright 2000, Doris Unbehaun und Wolfgang Paech

Das könnte Sie auch interessieren

Erfahrungsbericht zum ED 130 SS von Vixen

CCD-Fotografie mit dem ED 130 SS von Vixen

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

3. Woche - Der PN NGC 7139

Der Himmel aktuell

Donnerstag,den 18.Januar 2018
Woche 03, Tag 18

Aktuelle MondphaseAufgang      08:52 Uhr
Untergang 18:22 Uhr

Mondalter 1.4 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 07:34 Uhr
Aufgang      08:10 Uhr

Untergang 16:51 Uhr
Ende Däm. 17:28 Uhr

Sichtbare Planeten:

keine sichtbar

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MEZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astro-Comic 13 / 2017 - Weihnachtszeit beim Pluto

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello