Schaer-Refraktoren

Um ein langbrennweitiges und dennoch kompaktes Linsenteleskop zu erhalten, wird der Strahlengang mit 2 Planspiegeln zu einem Schaer-Refraktor gefaltet (nach dem Astroamateur Schaer benannt). Die Spiegel  sind geringfügig  gegen das Lichtbündel geneigt und stehen sich gegenüber, so dass eine Faltung entsteht, welche die Baulänge etwa auf 1/3 reduziert. Damit lässt sich ein langbrennweitiges Fraunhofer-Objektiv  mit f/15-f/20 verwenden, dessen Farbfehler bereits sehr gering ist. Die Umlenkung mit Planspiegeln verursacht keine zusätzlichen optischen Fehler, solange diese von hoher Qualität sind. In einer Variante des  Faltrefraktors wird der obere Planspiegel um etwa 45° geneigt. Damit entsteht ein seitlicher Einblick, ähnlich wie bei einem Newton-Teleskop.  Schaer-Refaktoren eignen sich besonders gut für die Mond- und Planetenbeobachtung.

Literatur

The folded Refractor, E. Pfannenschmidt, S&T, March 01, p.120

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

16. Woche - Polarlichtbogen über der norwegischen Insel Senja

Der Himmel aktuell

Freitag,den 20.April 2018
Woche 16, Tag 110

Aktuelle MondphaseAufgang      09:29 Uhr
Untergang 00:25 Uhr

Mondalter 4.4 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 05:43 Uhr
Aufgang      06:17 Uhr

Untergang 20:21 Uhr
Ende Däm. 20:56 Uhr

Sichtbare Planeten:

Mars, Jupiter, Saturn

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astrocomic 2 / 2018 - Ich vermisse Dich so sehr!

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello