Weihnachten im All

 -  Astro-Comic  - 

Und schon wieder nähert sich Weihnachten! Das besinnliche Fest wird nicht nur von Menschen auf der ganzen Erde gefeiert, sondern auch im Weltraum! Denn immerhin befinden sich ja regelmäßig einige Mitmenschen auf der Internationalen Raumstation. Das erste Weltraumweihnachten wurde im Jahre 2000 von der ersten ISS-Crew Expedition One gefeiert. Seitdem kam es zu einigen denkwürdigen Ereignissen am Weihnachtstage: 2013 absolvierte der Astronaut Mike Hopkins einen Weltraumspaziergang an Heilig Abend. An diesem Tag die gesamte Erde im Blick gehabt zu haben, muss wirklich ein denkwürdiges Ereignis gewesen sein!  

Am 25.12.2016 veröffentlichte die ISS-Crew ein Video von in der Schwerelosigkeit schwebenden Geschenken, die dann stilecht von den Astronauten ohne Bodenhaftung geöffnet wurden.

Die ISS-Crew genießt gegenüber anderen Arbeitnehmern außerdem ein Privileg: Sie feiert innerbetrieblich mehrmals Weihnachten, denn meist sind auch russische Kosmonauten an Bord, die Weihnachten gemäß dem julianischen Kalender feiern – im Gegensatz zum gregorianischen Datum der meisten anderen christlichen Kirchen. Die ISS-Besatzung kommt also vom 24.-26. Dezember in den Genuss von Braten und Geschenken und am 07.01 wiederholt sich das Ganze dann noch mal mit mehr Geschenken und russischen Köstlichkeiten.

Welche technischen Vorkehrungen der Weihnachtsmann treffen musste, um mit seinem Schlitten die knapp 400 Kilometer in den Weltraum zurücklegen zu können, ist nicht bekannt. Da die Astronauten allerdings jedes Jahr Geschenke erhalten, scheint es ihm irgendwie gelungen zu sein!

 

Mehr animiertes Weltraumwissen gibt’s auf Tims YouTube-Kanal, schaut mal vorbei: www.youtube.com/astrocomicstvoffiziell

Astro-Comic von Tim Ruster

Regelmäßig präsentieren wir Euch das exclusive Astro-Comic von Tim Ruster.

Im Jahr 2015 hat Tim Ruster das Astro-Comic ins Leben gerufen und produziert seit den das immer beliebter werdende Comic zum Thema Astronomie.

nach oben

Anzeige

Über den Autor Tim Ruster

Tim Ruster arbeitet im Planetarium Köln und erklärt dort großen und kleinen Besuchern die wunderbare Welt der Sternbilder und Planeten. Im Zuge dieser Tätigkeit entwickelte er Astro-Comics. Die Cartoon-Reihe schafft einen humorvollen Einstieg in die Astronomie und erfreute sich schnell großer Beliebtheit bei allen Altersklassen und den Medien. Heute arbeitet er nebenberuflich als Cartoonist und hofft außerdem bald sein juristisches Staatsexamen abzuschließen.

Er unterstützt zusätzlich den DKMS (Deutsche Knochenmarktspenderdatei) und arbeitet dort in der Pressestelle.

Weitere Comics aus seiner Feder findet ihr auf seiner eigenen Homepage unter www.astro-comics.de/ und auf seiner Facebook-Seite unter Facebookseite unter https://www.facebook.com/Astro-Comics-793803840726871/

Sonnenfinsternis in der Antarktis