Weihnachten bei Schwarzen Löchern

 -  Astro-Comic

Gerade auf Kinder hat das Weihnachtsfest eine überaus anziehende Wirkung! Das Schreiben des Wunschzettels, das gemütliche Leuchten des Tannenbaums und schließlich das freudige Auspacken der Geschenke - das alles zieht nicht nur die Jüngeren in seinen Bann! Ob Schwarze Löcher auch Weihnachten feiern, ist nicht bekannt, aber mit der anziehenden Wirkung des Fests können sie jedenfalls mithalten. Diesen Dezember ist es Forschern gelungen, die Umgebung des zentralen Schwarzen Loches unserer Milchstraße so genau zu abzubilden wie nie zuvor. Mit Hilfe des Very Large Telescope (VLT) der ESO und des Instruments Gravity konnten sie 20-mal näher an das Schwergewicht heranzoomen als bei allen bisherigen Darstellungen. Die Forscher haben sich damit also selbst ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht, denn ihre Erkenntnisse stellen einen absoluten Durchbruch bei der Erforschung Schwarzer Löcher dar. 

In der Nähe des supermassiven Schwarzen Lochs Sagittarius A* entdeckten sie einen bislang unbekannten Stern. Eine Art galaktischer Weihnachtsstern! Dieser Stern ist so nah am Schwarzen Loch, das die Berechnung seiner Umlaufdauer und -geschwindigkeit dabei helfen können, die exakte Masse von Sagittarius A* zu berechnen. Durch die Analyse weiterer Sterne in der Nähe des Schwarzen Lochs will das Forschungsteam außerdem den Drehimpuls von Sagittarius A* bestimmen - das ist bislang noch niemandem gelungen. Diesen Dezember entfaltet also nicht nur das Weihnachtsfest Sogwirkung - sondern auch die neuen Erkenntnisse über das Schwarze Loch im Zentrum der Galaxis!

 

Mehr animiertes Weltraumwissen gibt’s auf Tims YouTube-Kanal, schaut mal vorbei: www.youtube.com/astrocomicstvoffiziell"

Astro-Comic von Tim Ruster

Regelmäßig präsentieren wir Euch das exclusive Astro-Comic von Tim Ruster.

Im Jahr 2015 hat Tim Ruster das Astro-Comic ins Leben gerufen und produziert seit den das immer beliebter werdende Comic zum Thema Astronomie.

nach oben

Anzeige

Über den Autor Tim Ruster

Tim Julian Ruster wurde 1991 in Köln geboren und entdeckte schon während seiner Schulzeit die Liebe zum Weltraum. Als Schüler begann er ehrenamtlich im Planetarium Köln als Museumsführer zu arbeiten, wo er bis heute den Besuchern die Weiten des Kosmos und den Sternhimmel erklärt. Während seines Jurastudiums an der Universität Köln spezialisierte er sich auf den Bereich des Weltraumrechts. Im Jahre 2015 gründete er den YouTube-Kanal Astro-Comics TV, auf dem er mehrmals wöchentlich Videos zu wissenschaftlichen und vor allem astronomischen Themen veröffentlicht. Der Kanal erfreut sich großer Beliebtheit und brachte bereits für mehrere Millionen Zuschauer etwas Licht in das Dunkel des Alls. 2017 erschien Tims erstes Buch "Astro-Comics erklärt das Sonnensystem", das mit astronomischen Cartoons vor allem jüngeren Lesern den Weltraum erklärt.

Weitere Comics aus seiner Feder findet ihr auf seiner eigenen Homepage unter www.astro-comics.de/ und auf seiner Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/Astro-Comics-793803840726871/