Astroprojekte und Arbeitsmaterial für den Schulunterricht

 

Das Astroprojekt in der Ortloh-Grundschule Recklinghausen

Die Ortloh-Grundschule in Recklinghausen lud mich im Januar 2013 zu einem umfassenden Astronomieprojekt ein. So kam es, dass die 4ten Klassen (drei Stück insgesamt) über vier Wochen, pro Woche einen Tag, lang von mir begleitet wurde. In dieser Zeit haben wir vier große Themenblöcke erarbeitet, zusammen viel gelernt und eine Menge Spaß gehabt.

zum Artikel

Das Astroprojekt in der kath. Grundschule Bühne in Borgentreich

Anfang Januar 2013 plante Frau Becker-Lenz ein Projekt, zusammen mit ihrer 4. Klasse der Grundschule, zum Thema "unser Weltraum". Unterstützt (mit Material, Anregungen, Ideen) durch Astronomie.de hat die Grundschule Bühne ein tolles Projekt mit wertvollen Arbeiten geleistet.

zum Artikel

Aristarch von Samos und die größere Hälfte

Aristarch war ein griechischer Forscher und lebte etwa von -320 bis -250. Wir wissen nicht viel über sein Leben und seine Arbeit. Aber durch die Zeiten ist eine seiner Schriften erhalten geblieben: „Über die Größen und Entfernungen der Sonne und des Mondes“. Hierin versucht Aristarch, mit Hilfe geometrischer Überlegungen eine Antwort zu geben. Damit ist er einer der ersten von dem wir wissen, dass er dies ernsthaft versucht hat.

Anmerkung

Zielgruppe: z. B. Schüler der Klassenstufe 9; mathematische Bezüge: Satz des Thales, Kosinussatz

zum Artikel (mit Download)

Die Auswirkung der Corioliskraft auf die Winde - erklärt von Veit Froer

In einem rotierenden Bezugssystem, z.B. der Erde, werden bewegte Körper aus der Sicht eines mitrotierenden Beobachters abgelenkt.

Die dieser Ablenkung zuschreibbare Corioliskraft wurde 1835 nach dem dem französischen Physiker Gaspard Gustave de Coriolis benannt.

Die Rotation der Erde um ihreAchse bewirkt somit eine Ablenkungvon bewegten Luftmassen und Wassermassen.

zum Artikel

Das Phänomen der Jahreszeiten

Was sind Jahreszeiten? Warum gibt es sie und wie entstehen sie? Diese Grundstruktur unserer Natur ist immer wiederkehrend. Jeder weiß, dass es im Sommer warm und im Winter kalt ist. Doch warum ist das so?

zum Artikel (mit Download)

Wie weit ist die Erde von der Sonne entfernt und warum ist das auch gut so?

Unsere Erde und die Sonne haben ein ganz besonderes Verhältnis. Sie stehen in der perfekten Entfernung zueinander. Dadurch war es möglich, dass sich auf unserem blauen Planeten Leben in Form von Pflanzen, Tieren und auch Menschen bilden und entwickeln konnte.

In diesem Artikel wird anschaulich beschrieben, wo die Unterschiede zwischen Sonne und Erde liegen, was die beiden Himmelskörper ausmacht und warum es so wichtig ist, dass wir sorgsam mit unserem Planeten umgehen.

zum Artikel (mit Download)

Entfernungen der Planeten -Einfache Näherungen, auszuführen im Liegstuhl, am Caféhaustisch oder auf der Sonnenwiese

eine Arbeit von H., I., und M. Wulf (geeignet für die 9. Klasse)

Kann man eigentlich die Entfernungen der Planeten von der Sonne selbst bestimmen? Benötigt man dafür aufwendige Technik und tiefes mathematisches Wissen. Eigentlich nicht. Man kann sich mit einfachen Mitteln einen recht guten Überblick verschaffen.

Mit etwas räumlichem Vorstellungsvermögen und Schulmathematik, wie sie in der Klassenstufe 9 zugänglich ist, kann man fast spielerisch einige Entfernungen in unserem Planetensystem in Minutenschnelle ermitteln.

Und wenn man erst einmal damit angefangen hat, kann man schwer aufhören und berechnet vielleicht noch dies und das zwischen den Planeten....

zum Artikel (mit Download)

Wie groß ist eigentlich...?

Immer wieder fragen Kinder wie groß die jeweils anderen Planeten oder auch die Sonne unseres Sonnensystems sind. Es ist schwer anhand von nackten Zahlen die Größen darzustellen. Kinder haben noch nicht das Verständnis für solch große Werte, mit denen in der Rechnung und Darstellung des Universums umgegangen wird.

zum Artikel (mit Download)

Pi mal Daumen, ein Aufsatz von Ingo Wulf (geeignet für die 9. Klasse)

Ein Schulprojekt zur Anwendung des Strahlensatzes forderte dazu auf, „unzugängliche“ Objekte zu vermessen. Das inspirierte die nachfolgend vorgestellte Untersuchung: Wäre es Eratosthenes und seinen Zeitgenossen möglich gewesen, die Entfernung Erde – Sonne und die Größe der Sonne zu bestimmen?

Jeder einzelne Schritt der nachfolgenden Überlegungen sollte von den Schülern in Zweifel gezogen und geprüft werden.

zum Artikel (mit Download)

Thales von Milet und die Vorhersage der Sonnenfinsternis vom 28. Mai 585 v. Chr.

Thales, der wohl zu Recht verehrte Mathematiker der Antike, zeigt uns, dass man neben Talent und redlichem Bemühen manchmal auch etwas Glück braucht, wenn man in der Wissenschaft Erfolg haben will. Und manchmal inspiriert gerade ein glücklicher Umstand, der zum Erfolg führt, nachfolgende Generationen mehr als die harte Arbeit, die ihn ebenso begleitet hat.

zum Artikel (mit Download)

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

16. Woche - Polarlichtbogen über der norwegischen Insel Senja

Der Himmel aktuell

Freitag,den 20.April 2018
Woche 16, Tag 110

Aktuelle MondphaseAufgang      09:29 Uhr
Untergang 00:25 Uhr

Mondalter 4.4 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 05:43 Uhr
Aufgang      06:17 Uhr

Untergang 20:21 Uhr
Ende Däm. 20:56 Uhr

Sichtbare Planeten:

Mars, Jupiter, Saturn

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astrocomic 2 / 2018 - Ich vermisse Dich so sehr!

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello