Alle Themen auf Astronomie.de im Überblick




Ausgedruckte Seite: https://astronomie.de/der-sternenhimmel-heute/der-planetenlauf/neptun

Ausdruck vom: Mittwoch, der 28.02.2024

Copyright: www.baader-planetarium.com

Zum Hauptinhalt springen
Offcanvas top
...

Verlauf von Neptun am Sternenhimmel

Neptun

Neptun wandert im Februar im Sternbild Fische in östliche Richtung. Man kann den 7.9m hellen Neptun mit einem lichtstarken Fernglas ca. 5° südlich des 4,5m hellen Sterns Lambda Piscium wahrnehmen.
Neptun ist im Februar über 4,51 Milliarden km von der Erde entfernt. In dieser Entfernung hat das Sonnenlicht nur ein 850stel seiner Intensität auf der Erde. Man kann den fernen Planeten nach der Abenddämmerung mit einem Fernglas wahrnehmen, er sieht darin aber nur wie ein ungewöhnlich mattes Sternchen aus
Mit etwas Glück und einem langbrennweitigen Fernrohr ab 12 cm Öffnung bei hoher Vergrößerung kann man Neptun als ein 2,3 Bogensekunden großes mattes blaues Scheibchen wahrnehmen.

Ansicht zu einem anderen Zeitpunkt für den Planetenlauf

Die Ansicht für einen anderen Tag und Stunde des Jahres finden Sie auf unserer Partnerseite von www.Der-Mond.de - Wissen und Beobachtung zum Mond

Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde

Über den Autor Günther Bendt

Günther Bendt ist Jahrgang 1951, Diplompädagoge und Ingenieur für Physikalische/Biomedizinische Technik. Er arbeitete in internationalen Unternehmen der Medizintechnik und war zuletzt mehrere Jahrzehnte Technischer Redakteur in einem Telekommunikationsunternehmen. Seit dem Sommer 2016 ist er im Ruhestand.

Als Kind beobachtete er zufällig eine Mondfinsternis, dieses Erlebnis weckte sein Interesse an der Astronomie. Seit 1997 macht er Führungen für Besuchergruppen der Volksternwarte Aachen. Er ist aktives Mitglied im Arbeitskreis Astronomie der Sternwarte. Seit 2000 wartet er die technische Ausstattung der Sternwarte.

Bei Astronomie.de erstellt er seit 2004 u. a. die monatliche Himmelsvorschau. Seit 2008 präsentiert er im Arbeitskreis Astronomie seine monatlichen „Neuigkeiten aus der Astronomie“.

Als astronomischer Betreuer hat Günther Bendt seit 2009 diverse Reisegruppen für Astronomie.de und für andere Veranstalter auf Sonnenfinsternisreisen nach China und Australien, zum Venustransit auf Island sowie zu diversen Polarlichtbeobachtungen im winterlichen Lappland begleitet. Er war bei fünf Reisen zum Nordkap auf einem Expeditionsschiff Kreuzfahrt-Lektor für Astronomie und Polarlicht. Auf fünf Kontinenten hat er bislang acht Totale Sonnenfinsternisse erlebt.