Alle Themen auf Astronomie.de im Überblick




Ausgedruckte Seite: https://astronomie.de/der-sternenhimmel-heute/mondlauf

Ausdruck vom: Samstag, der 22.06.2024

Copyright: www.baader-planetarium.com

Zum Hauptinhalt springen
Offcanvas top
...
Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde
Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde
Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde
Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde
Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde

Der Mondlauf

Mondphasen:
Am 6. Juni ist Neumond im Sternbild Stier.
Am 14. Juni ist Halbmond im Sternbild Jungfrau.
Am 22. Juni ist Vollmond im Sternbild Schütze.
Am 28. Juni ist Halbmond im Sternbild Walfisch.

Erdnähe und Erdferne:
Am 2. Juni durchläuft der Mond im Sternbild Fische den erdnächsten Punkt seiner Bahn (368103 km Abstand zur Erde).
Den erdfernsten Punkt seiner Bahn (404079 km Abstand zur Erde) durchläuft der Mond danach am 14. Juni im Sternbild Jungfrau.
Am 27. Juni durchläuft der Mond wieder den erdnächsten Punkt seiner Bahn (369289 km Abstand zur Erde), diesmal im Sternbild Wassermann.

Knotendurchgänge der Mondbahn:
Am 2. Juni überquert der Mond im Sternbild Fische die Ekliptik nach Norden. Am 14. Juni überquert der Mond im Sternbild Jungfrau die Ekliptik nach Süden.

Maximaler nächtlicher Horizontabstand:
Der Mond erreicht am 15. Juni im Sternbild Jungfrau um 0:00 seinen maximalen nächtlichen Horizontabstand des Monats (18°54´). Daher stört das Mondlicht während der Himmelsbeobachtung wenig, weil im Juni die Bahn des Mondes am Nachthimmel horizontnah verläuft.

Sehenswerte Konstellationen:
Am 1. Juni kann die schmale Mondsichel um 4:00 als Aufsuchhilfe für den 7,9m hellen Neptun dienen. Der ferne Planet befindet sich dann ca. 1° oberhalb des Mondes.
Am 3. Juni kann man die schmale Mondsichel um 4:30 tief über dem Osthorizont beim 1,0m hellen Mars sehen.
Am 16. Juni kann man um 23:00 den abnehmenden Mond beim hellen Stern Spica sehen.
Am 28. Juni steht der Mond um 2:20 ca. 5° östlich des 1,0m hellen Saturns.

Bedeckungen heller Sterne durch den Mond:
Im Juni verdeckt der Mond keine hellen Sterne.