Alle Themen auf Astronomie.de im Überblick




Ausgedruckte Seite: https://astronomie.de/aktuelles-und-neuigkeiten/detailseite

Ausdruck vom: Donnerstag, der 20.06.2024

Copyright: www.baader-planetarium.com

Zum Hauptinhalt springen
Offcanvas top
...

Astro-Comic

Erstellt von: Tim Ruster | | Astrocomic

Ein Besuch auf der Kirmes ist ein Spaß für die ganze Familie. Das Highlight ist regelmäßig der Besuch beim Autoscooter-Stand, wo man dann nach Herzenslust alle anderen Fahrer gegen die Bande rammen kann.

Ein Besuch auf dem Planeten Neptun unterscheidet sich davon nur geringfügig. Abgesehen von dem fehlendem Sauerstoff, der gasförmigen Oberfläche und naja... der Kirmes. Aber immerhin geht es auf Neptun genau so rasant zu wie beim Autoscooter! Immerhin ist Neptuns Oberfläche gespickt mit zahlreichen Stürmen, die teilweise gigantische Ausmaße annehmen. Einer dieser Stürme trägt deswegen den passenden Namen (na klar) Scooter!

Scooter verdankt seinen Namen seiner ungeheuren Geschwindigkeit. Innerhalb von nur 16 Stunden umkreist der flinke Sturm den Planeten komplett, was bei einem Durchmesser von fast 50.000 km eine fast olympische Leistung ist. Wer mit Scooter einmal um Neptun rasen könnte, würde sicherlich rasanteren Spaß erleben als auf einer durchschnittlichen Dorfkirmes!

In Sachen Größe ist Scooter allerdings nicht das Maß aller Dinge. Gegen den viel größeren "Great Dark Spot", der von Astronomen ganz vertraut GDS genannt wird, wirkt Scooter klein wie eine Maus (Speedy Scooter, die schnellste Maus von Neptun!). 
Der GDS ist ungefähr so groß wie ganz Eurasien und damit nicht nur ein stattlicher Sturm, sondern auch das prägnanteste Merkmal auf Neptuns gasiger Oberfläche. Obwohl der GDS sich zwar viel langsamer als Scooter bewegt, ist er wohl doch die beeindruckendere Attraktion auf unserer Kirmes am Rande des Sonnensystems. Sturm-Enthusiasten müssen allerdings ganz stark sein: Das Hubble-Teleskop verlor Scooter 1994 aus den Augen und konnte ihn seitdem nicht mehr ausfindig machen. Ist er verschwunden? Und wenn ja, warum? Ein Mysterium! Wahrscheinlich hat er in der Art einer Wanderkirmes einfach die Schotten dicht gemacht und ist verschwunden. Ähnliches ist vom großen Wirbelsturm auf Jupiter bekannt, der auch seit Jahren zu schrumpfen scheint.

Aber kein Grund zur Sorge: Auf Neptun werden auch immer wieder neue Stürme entdeckt. Neben dem kleinen "Small Dark Spot" wurde vor einiger Zeit sogar ein Sturm entdeckt, der es in Sachen Größe mit dem GDS aufnehmen könnte. 

Es sieht also ganz so aus, als würde der Kirmes-Spaß auf Neptun so schnell kein Ende nehmen!

Mehr Astro-Comics findet ihr auf Tim Ruster´s Internetseite unter www.astro-comics.de