Alle Themen auf Astronomie.de im Überblick




Ausgedruckte Seite: https://astronomie.de/aktuelles-und-neuigkeiten/detailseite

Ausdruck vom: Mittwoch, der 19.06.2024

Copyright: www.baader-planetarium.com

Zum Hauptinhalt springen
Offcanvas top
...

Der heißeste Planet

| Astrocomic

Die Venus ist ein wirklich heißer Feger! Und als Morgen- und Abendstern kann ihr tatsächlich keiner in Sachen Schönheit und Helligkeit das Wasser reichen. So schön Venus auch am Himmel scheinen mag – besonders gastfreundlich ist die Dame des Sonnensystems leider nicht. Sie umhüllt sich selbst mit einer dicken Wolkenschicht und verbirgt ihre inneren Werte. Dabei können die sich sehen lassen! Durchbricht man ihre dichte Atmosphäre aus Kohlendioxid und Schwefelsäure, landet man in einer komplett anderen Welt, auf der ein Tag länger als ein ganzes Jahr dauert und die Sonne im Westen aufgeht. Venus tanzt mal wieder aus der Reihe und dreht sich einfach anders herum als alle anderen Planeten. Und es gibt noch eine Besonderheit: Auf der Venus ist es heißer als auf dem Merkur, 470 Grad im Durchschnitt. Was zunächst verwundert, da Merkur der Sonne doch viel näher ist. Schuld ist die dichte Atmosphäre, die die Wärme der Sonne dauerhaft auf Venus speichern, Stichwort Treibhauseffekt. Doch nicht nur die Hitze würde einen Aufenthalt auf der Venus sehr anstrengend machen. Auch der Druck dort hat es in sich! Der Druck der Atmosphäre auf der Oberfläche der Venus ist 90 Mal so hoch wie auf der Erde. Das hält kein Mensch aus! Deswegen werden wir die wahren Schönheiten der Venus wohl auch niemals mit Astronauten vor Ort erforschen können. Aber das macht nichts, denn wir können diesen schönen Planeten ja weiterhin mit Sicherheitsabstand von der Erde aus als Morgen- und Abendstern beobachten.

 

Noch mehr Weltraumwissen gibt's auf meinem YouTube-Kanal Astro-Tim: https://www.youtube.com/astrocomicstvoffiziell?sub_confirmation=1