Alle Themen auf Astronomie.de im Überblick




Ausgedruckte Seite: https://astronomie.de/aktuelles-und-neuigkeiten/detailseite

Ausdruck vom: Freitag, der 14.06.2024

Copyright: www.baader-planetarium.com

Zum Hauptinhalt springen
Offcanvas top
...

Sterne und Weltraum Heft 7/2024

| Verlag

Neue Beobachtungen des H.E.S.S.-Observatoriums enthüllen in einer Entfernung von 17 000 Lichtjahren von der Erde eine extreme Teilchenbeschleunigung im System SS 433, einem Mikroquasar. Ein Schwarzes Loch umkreist dort einen Stern mit zehnfacher Sonnenmasse – eines der rätselhaftesten Objekte unserer Galaxis. Ein Schwarzes Loch steht auch im Mittelpunkt von Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Gaia. Gaia BH3 – das massereichste stellare Schwarze Loch unserer Galaxis wurde entdeckt. Außerdem berichten wir über die totale Sonnenfinsternis am 8. April 2024 über Nord- und Mittelamerika und teilen viel Wissenswertes über den Meteoritenfall in Elmshorn, Schleswig-Holstein, im April 2023 mit.

Gammaastronomie: Der Mikroquasar SS 433   Die energiereichsten Phänomene im Universum involvieren häufig Schwarze Löcher. So ist das auch bei dem Doppelsternsystem SS 433 im Sternbild Adler, das 18 000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Dabei handelt es sich um den ersten Mikroquasar, der entdeckt wurde. SS 433 gab der Fachwelt von Anfang an viele Rätsel auf, von denen mittlerweile einige gelöst wurden. Inzwischen ist beispielsweise klar, dass sich hier ein stellares Schwarzes Loch und ein massereicher Stern umkreisen, und zwar so eng, dass Materie vom Stern zum Schwarzen Loch übertritt. Es bildet sich eine Akkretionsscheibe aus, von der Materiestrahlen (Jets) mit extrem hohen Geschwindigkeiten ausgehen. Die Jets stehen im Fokus von neuen Beobachtungen mit dem Gammastrahlenobservatorium H.E.S.S., das sich in Namibia befindet. Die Wissenschaftlerin Laura Olivera-Nieto vom Max-Planck-Institut für Kernphysik hat sich intensiv mit SS 433 beschäftigt. Sie stellt ihre neue Forschungsarbeit vor, die auf H.E.S.S.-Daten beruht und die genauen Emissionsgebiete in den Jets enthüllt.

Weltraumteleskop Gaia: Das massereichste stellare Schwarze Loch der Galaxis   Ein stellares Schwarzes Loch steht auch im Mittelpunkt von Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Gaia. Es verrät sich nur indirekt, wegen seiner heftigen Gravitationswirkung auf einen nahen Stern. Das System ist rund 2000 Lichtjahre entfernt und befindet sich im Sternbild Adler. Seit Ende 2022 ist es das dritte Schwarze Loch, das mit Gaia aufgespürt wurde und trägt den Namen Gaia BH3. Mit 33 Sonnenmassen ist es das massereichste stellare Schwarze Loch in unserer Galaxis. Ulrich Bastian berichtet darüber ab Seite 22.

 

Lesen Sie außerdem alles zu den Themen:

  • Blick in die Forschung
    • Nachrichten   NASA-Sonde hat Asteroid Dimorphos verformt • Die erste stellare Staubscheibe in einer anderen Galaxie • Aurora auf einsamem Braunen Zwerg aufgespürt • Ein Herz für Pluto • Raumsonde Voyager 1 funkt wieder verwertbare Daten zur Erde • Keine Gammastrahlung von Supernova SN 2023ixf in Messier 101 • Vor 100 Jahren: Merkurdurchgang am 8. Mai 1924
    • Kurzberichte   Junge Eisvorkommen auf dem Mond • Kilonova in 3-D
  • Welt der Wissenschaft   Sonnensystem: Elmshorn – Paradebeispiel eines Meteoritenfalls • The world at night: Sternspuren über dem chinesischen Xinjiang
  • Aktuelles am Himmel   
    • Der Himmel im Überblick   Der Riese mit den Ringen • Astronomische Ereignisse • Abend- und Morgenhimmel
    • Sonnensystem   Der Ringplanet beherrscht die Nacht • Sternbedeckungen durch den Mond im Juli 2024d • Fernglastipp: Der Rote Planet bei Uranus • Kleinplaneten: Harmonia begegnet Pluto • Meteore: Juli-Pegasiden und erste Perseiden • Kometen: C/2023 A3 (Tsuchinshan-ATLAS) verschwindet vorübergehend • Sonne aktuell: Zwei ungleiche Gesichter
    • Objekte des Monats   Ein Kugelsternhaufen am Skorpionstachel
  • Astronomie und Praxis
    • Beobachtungen:   Expedition in die Finsternis
    • Wunder des Weltalls   Leserbilder

Und viele Surftipps, Nachrichten, Termine, Leserbriefe, Neuerscheinungen, Nachdenklichem, Kreuzworträtsel, Kleinanzeigen, Autoren, Glossar.