Alle Themen auf Astronomie.de im Überblick




Ausgedruckte Seite: https://astronomie.de/aktuelles-und-neuigkeiten/detailseite

Ausdruck vom: Dienstag, der 21.05.2024

Copyright: www.baader-planetarium.com

Zum Hauptinhalt springen
Offcanvas top
...

29. Woche - ISS-Transit vor dem Halbmond

| Astrofoto der Woche

In rund 400 km Höhe zieht die Internationale Raumstation (englisch „International Space Station“, abgekürzt „ISS“) ihre Bahn um die Erde. Das erste Bauteil der ISS wurde Ende November 1998 in die vorgesehene Umlaufbahn gebracht und seit November 2000 ist die Station dauerhaft von Menschen besetzt.

Andreas Junge erwischte den Vorbeiflug der ISS vor dem Halbmond am 27.05.2023 um 22:02 Uhr MESZ in Messel nordöstlich von Darmstadt in Hessen. Nimmt man den Tag des Aussetzens des ersten Bauteils als Startdatum, dokumentierte Andreas Junge den in etwa 138.600ten Umlauf um die Erde, wenn man eine ungefähre Erdumrundung der ISS alle 93 Minuten voraussetzt.

Der Transit vor dem Mond dauerte nur etwa 0,6 s und die ISS zog dabei scheinbar eine Spur durch den südlichen Bereich des Mare Crisium, unterhalb der Krater Proclus, Plinius, Menelaus. Dabei überflog er - aus irdischer Sicht - als größten Krater den 40 km großen Krater Manilius. Seine Spur verlor sich letztlich südlich der beleuchteten Mond-Apenninen. Mithilfe der Internetseite transit-finder.com unter Eingabe seiner geografischen Koordinaten ermittelte er Tag und Zeitpunkt eines Mondtransits der ISS an seinem Beobachtungsort.

Für die Aufnahme verwendete der Bildautor einen Refraktor des Typs „TS Photoline Triplet“ mit einer Öffnung von 80 mm und einer Primärbrennweite  von 480 mm. Die benutzte Videokamera war eine CMOS-Farbkamera des Typs ZWO ASI485MC. Bei einer Gain-Einstellung von 100 (für  den Gainbereich 0 bis 450) wurden die Einzelbilder mit 2,3 ms Integrationszeit aufgenommen. 3016 Einzelaufnahmen wurden mit AutoStakkert gestackt und anschließend mit den Programmen RegiStax 6, PIPP, StarStaX, GIMP, und paint.net zum finalen End Bild verarbeitet.

Anmerkung: Die als Zusatzbild beigefügte GIF-Animation zeigt sehr schön den Transit-Ablauf.

Wir danken dem Bildautor für die Einsendung dieser gelungenen Aufnahme und gratulieren zum Astrofoto der Woche!


Jens Leich
Bildautor: Andreas Junge

 

 


Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Leider können wir im Forum nicht mitmachen. Scheuen Sie sich also nicht, den direkten Kontakt zu uns zu wählen: fg-astrofotografie@vds-astro.de. Kontakt zum Bildautor: Dazu klicken Sie einfach auf den Namen. Sie können auch den Autornamen anklicken (rechte Maustaste) und dann die Mailadresse kopieren.

Mitmachen beim Astrofoto der Woche

Ihr möchtet Euch für das Astrofoto der Woche bewerben? Dann schickt uns Euer Bild. Jetzt zum Formular gehen!
 

Mailingliste der VdS-Fachgruppe Astrofotografie​

Die VdS-Fachgruppe Astrofotografie bietet allen Interessierten eine Mitgliedschaft in einer aktiven Mailingliste an.
Weitere Informationen erhalten Sie unter http://astrofotografie.fg-vds.de/mailingliste.php3