Alle Themen auf Astronomie.de im Überblick




Ausgedruckte Seite: https://astronomie.de/glossar/kelvin

Ausdruck vom: Freitag, der 21.06.2024

Copyright: www.baader-planetarium.com

Zum Hauptinhalt springen
Offcanvas top
...

Kelvin

Das Kelvin (Einheitenzeichen: K) ist die in der Astronomie am häufigsten verwendete Temperaturskala. Die Kelvin-Skala ist gegenüber der Celsius-Skala (°C) um exakt 273,15 Grad verschoben: 0 °C entspricht 273,15 K. 0 Kelvin (= −273,15 °C) definiert den absolute Nullpunkt (= −273,15 °C). Tiefere Temperaturen kann aus thermodynamischen Gründen nicht geben. Alle Atome befinden sich in einer ständigen Bewegung, die umso heftiger wird, je höher die Temperatur steigt. Am absoluten Nullpunkt, bei 0 K, kommen die QAtome zur Ruhe. Dieser Zustand kann aber tatsächlich aus quantenmechnischen Gründen - Stichwort Heisenbergsche Unschärferelation - nie erreicht werden.

Das Kelvin wurde nach William Thomson, dem späteren Lord Kelvin, benannt, der im Alter von 24 Jahren die thermodynamische Temperaturskala vorschlug. Bis 1967 lautete der Einheitenname „Grad Kelvin“, das Einheitenzeichen war °K.