Flat-Field-Camera (System Lichtenknecker)

Auf die Bedürfnisse des Amateurs zugeschnitten, hat Lichtenknecker eine spezielle Astrokamera entwickelt. Bei einer Schmidt-Kamera ist das Bildfeld gekrümmt und nicht mit einer herkömmlichen Kleinbild- oder Rollfilmkamera zugänglich.  Diese Probleme werden mit der Flat-Field-Camera gelöst.  Das Licht durchsetzt zunächst eine speziell gebogene Schmidtplatte, anschliessend eine Aperturblende und wird ähnlich wie bei einem Cassegrain-Teleskop mittels Fangspiegel zentral durch den Hauptspiegel zum Fokus gelenkt. Der Fokus ist damit für eine Fotokamera direkt zugänglich. Der Fangspiegel korrigiert dabei die Bildfeldkrümmung, so dass ein geebnetes Bildfeld entsteht. Die gewölbte Schmidtplatte korrigiert den sphärischen Fehler und sorgt dafür, dass Lichtreflexe nicht in die Bildebene gelangen können. Die Abbildungsqualität ist über das gesamte Kleinbildformat nahezu beugungsbegrenzt und damit nur von der Qualität des Filmmaterials abhängig. Diese Astrokamera arbeitet mit typischen Brennweiten von 500 -1000 mm und besitzt eine recht hohe Lichtstärke (Blende  3 - 4). Aufgrund der Position der Korrekturplatte ist die Baulänge etwas größer als die Kamerabrennweite, jedoch kompakter als eine Schmidt-Kamera aufgebaut.

Weiterlesen: Coudé-Teleskop

nach oben

Anzeige

Der Himmel aktuell

Dienstag,den 16.Oktober 2018
Woche 42, Tag 289

Aktuelle MondphaseAufgang      14:58 Uhr
Untergang 23:40 Uhr

Mondalter 6.9 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 07:11 Uhr
Aufgang      07:43 Uhr

Untergang 18:27 Uhr
Ende Däm. 19:00 Uhr

Sichtbare Planeten:

Uranus

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello